1. Startseite
  2. Kassel
  3. Harleshausen

Betrunkener in gestohlenem Pkw in Habichtswald gestoppt

Erstellt:

Von: Ulrike Pflüger-Scherb

Kommentare

Polizist neben einem Streifenwagen
Die Polizei hat einen Betrunkenen in einem gestohlenen Auto gestoppt. © Karl-Josef Hildenbrand / dpa

Glück im Unglück hatte am Donnerstagabend ein Auslieferungsfahrer, dessen Auto in Harleshausen gestohlen worden war.

Kassel - Später wurde der Opel Astra in Habichtswald entdeckt. Am Steuer saß ein 42-Jähriger aus Vellmar, der laut Polizeisprecherin Ulrike Schaake erheblich unter Alkoholeinfluss gestanden hat.

Der Fahrer des Lieferdienstes habe den unverschlossenen Opel Astra gegen 20 Uhr nur für einen kurzen Augenblick mit dem im Fahrzeug liegenden Schlüssel vor dem Imbiss stehenlassen. Als er kurz danach mit der nächsten Essenslieferung nach draußen kam, war das Auto weg.

Rund zwei Stunden später führte die Fahndung der Polizei nach dem gestohlenen Astra zum Erfolg: Eine Streife entdeckte den Pkw auf der B 251 in Habichtswald und hielt ihn an. Sofort stellten die Beamten Alkoholgeruch bei dem 42-jährigen Fahrer fest, der behauptete, er habe sich das Auto von einem Freund ausgeliehen. Ein Atemalkoholtest ergab bei ihm einen Wert von 1,6 Promille, weshalb ihm auf der Dienststelle eine Blutprobe entnommen wurde. Dort habe er eingeräumt, dass er die günstige Gelegenheit genutzt und den Pkw gestohlen habe. Gegen den Mann wird nun wegen des Autodiebstahls, Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Trunkenheit im Verkehr ermittelt.  (use)

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion