Ernst-Leinius-Grundschule: 15 Euro gestohlen - 1000 Euro Schaden

Kassel. Mit einer Beute von nur 15 Euro mussten sich Einbrecher begnügen, die in der Nacht zum Donnerstag in den Verwaltungstrakt der Ernst-Leinius-Grundschule an der John-F.-Kennedy-Straße in der Nähe des Harleshäuser Bahnhofs eingebrochen sind.

Nach Angaben von Polizeisprecher Wolfgang Jungnitsch waren der oder die Täter nach Aufhebeln einer Schiebetür in den Verwaltungsbereich eingedrungen. Sie durchsuchten die Räume, fanden aber vermutlich nur einen kleinen Betrag. Der angerichtete Schaden wurde vom Hausmeister in einer ersten Einschätzung mit vermutlich mindestens 800 bis 1000 Euro angegeben.

Die Polizei sucht jetzt nach möglichen Zeugen, die in der Nähe der Schule verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben, die in Verbindung mit diesem Einbruch stehen könnten. (use)

 

Hinweise an die Polizei unter Tel. 0561/9100.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.