Sperrungen

Bauarbeiten im Bereich Am Ziegenberg sorgen für Behinderungen

Kanalbauarbeiten in der Straße Am Ziegenberg. Unser Foto zeigt den Kreuzungsbereich zur Obervellmarer Straße.
+
Kanalbauarbeiten: Die Straße Am Ziegenberg ist zwischen Obervellmarer Straße und Fladigenfeld gesperrt, auch von der Hans-Römhild-Straße aus. Unser Foto zeigt den Kreuzungsbereich zur Obervellmarer Straße.

Bis Weihnachten voraussichtlich kein Durchkommen: Der Kanalbau in der Straße Am Ziegenberg geht mit Sperrungen und Behinderungen in die nächste Runde.

Anwohner in Harleshausen und am Jungfernkopf sowie Autofahrer auf dem Weg zwischen Kassel und Vellmar sind erneut von Behinderungen am Stadtrand betroffen. Grund sind die umfangreichen Kanalbauarbeiten im Bereich Am Ziegenberg und weitere damit verbundene Straßensperrungen, die aller Voraussicht nach bis Weihnachten dauern werden.

Baustelle im Bereich Am Ziegenberg: Arbeiten befinden sich im Zeitplan

„Die Kanalbauarbeiten befinden sich im Zeitplan und setzen sich von der Straße Am Ziegenberg – westlich der Obervellmarer Straße – in die Hans-Römhild-Straße fort“, berichtet ein Sprecher der Stadt Kassel. „Aus diesem Grund ist derzeit auch der Kreuzungsbereich Am Ziegenberg/Lilienweg/Hans-Römhild-Straße gesperrt.“

Dies sei bereits Mitte August so angekündigt worden, erklärt der Stadtsprecher. Er reagiert damit auf die Kritik einer Anwohnerin, die Sperrung der Straßen sei diese Woche überraschend und ohne Hinweis auf die Dauer erfolgt. „Ein langer Umweg muss jetzt von den Anwohnern, die Richtung Vellmar fahren möchten, in Kauf genommen werden“, kritisierte die Harleshäuserin gegenüber unserer Zeitung.

Straße Am Ziegenberg soll im Dezember wieder frei sein

Nach Angaben der Stadt ist vorgesehen, die Straße Am Ziegenberg im Dezember noch vor den Weihnachtsfeiertagen wieder für den Fahrzeugverkehr freizugeben. Bis dahin könne das Wohnquartier über den Narzissenweg/Lilienweg zur Obervellmarer Straße hin verlassen werden.

Wie berichtet, hatten die Arbeiten und Sperrungen in diesem Bereich schon mehrfach für Kritik der betroffenen Anwohner und Verkehrsteilnehmer gesorgt. Im ersten Bauabschnitt musste zunächst die Straße Am Ziegenberg in Richtung Obervellmarer Straße zwischen Zum Hirtenkamp und der Obervellmarer Straße in beiden Fahrtrichtungen gesperrt werden.

Im zweiten Bauabschnitt war dann der Kreuzungsbereich Am Ziegenberg/Obervellmarer Straße in mehreren Richtungen gesperrt. Das führte zu erheblichen Behinderungen.

Ein besonderes Problem dabei war, dass es zeitweise zwei Baustellen gab: Beim Tegut am Jungfernkopf war eine kleine Baustelle eingerichtet worden, die zur Folge hatte, dass niemand mehr vom Parkplatz des Supermarktes einfach so wieder auf die Obervellmarer Straße und somit nach Harleshausen fahren konnte. Vielmehr musste eine mehr als vier Kilometer lange Umleitung über Vellmar gefahren werden. Parallel dazu war noch die Alternativstrecke nach Harleshausen über den Frasenweg gesperrt.

Die Straßenverkehrsbehörde bittet weiter darum, die Baustelle bei der Planung von Fahrten zu berücksichtigen.

Der Kanalbau am Kasseler Stadtrand wird übrigens auch noch im nächsten Jahr für weitere Behinderungen sorgen. Wie der Stadtsprecher ankündigt, sollen von Ende Dezember bis März 2021 die Arbeiten an der Hans-Römhild-Straße fortgeführt werden – und zwar unter Vollsperrung. (Andreas Hermann)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.