Zeugen gesucht

Bespuckt und beleidigt: Bettler bedrohen Kasseler Imbissbetreiber mit Messer

+
Die Polizei sucht Zeugen.

Zwei Bettler haben am Donnerstagvormittag in der Wolfhager Straße (Harleshausen) einen Imbissbetreiber mit einem Messer bedroht.

Der 41-Jährige schilderte, dass gegen 11.20 Uhr die beiden Männer seinen Imbiss nahe der Hainbuchenstraße betreten und aufdringlich um Geld gebettelt hätten, teilt Polizeisprecherin Ulrike Schaake mit. Er bat beide, das Lokal zu verlassen, ohne dass er ihnen etwas gab. 

Daraufhin soll ihn einer der beiden Bettler zunächst bespuckt und beleidigt haben. Als der Imbissbetreiber dann hinter seinem Tresen hervortrat, soll derselbe Täter plötzlich ein Messer gezückt und ihm dieses vorgehalten haben.

Fahndung der Polizei Kassel bislang erfolglos

Nachdem das 41-jährige Opfer beiden erneut gesagt habe, dass er ihnen kein Geld geben wird, ergriffen die Täter die Flucht in Richtung Innenstadt. Der Imbissbetreiber alarmierte sofort die Polizei. Trotz einer umgehend eingeleiteten Fahndung fehlt von den Tätern bislang jede Spur.

Nach Angaben einer Zeugin sollen die beiden selben Männer offenbar kurz vor dem Vorfall auch in ihrem Bekleidungsgeschäft, das sich gegenüber des Imbisses befindet, gebettelt haben. Dort hätten sie aber das Geschäft ohne Geld und ohne Drohung verlassen, nachdem sie von der Frau dazu gebeten worden waren.

Beschreibung: Die beiden Männer sind etwa 25 Jahre alt, 1,70 Meter groß, haben kurze dunkle Haare, einen Dreitagebart, waren insgesamt ungepflegt und hatten „schlechte Zähne“. Sie sollen ein südosteuropäisches Erscheinungsbild haben. Ein Täter sei dunkel gekleidet gewesen, während der andere eine auffällige Tarnhose getragen habe. 

Hinweise: Tel. 0561/9100.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.