Kasseler Lebensmittelüberwachung handelte aus Vorsicht

Norovirus: Küche von „Papen Änne“ dicht

Vorübergehend geschlossen: Die Küche der Traditionsgaststätte „Papen Änne“ in Harleshausen. Foto:  Koch

Kassel/Harleshausen. Die Gesundheitsaufsicht und die Lebensmittelaufsicht der Stadt Kassel haben am Donnerstag die Küche des Traditionslokals „Papen Änne“ an der Wolfhager Straße in Harleshausen geschlossen.

Die Stadt sei verpflichtet, Hinweisen aus der Bevölkerung nachzugehen und gegebenenfalls geeignete Maßnahmen zu ergreifen, sagt Petra Bohnenkamp, Sprecherin der Stadt, auf Anfrage der HNA. „Dies war hier der Fall.“

Die kurzfristig angeordnete Schließung des Lokals sei „eine gesetzlich gebotene Vorsichtsmaßnahme nach dem Infektionsschutzgesetz im Interesse des Gesundheitsschutzes der Bürgerinnen und Bürger“, führt Bohnenkamp aus. Über die Hintergründe der Schließung werde die Stadt sich nicht äußern. Im Interesse des Traditionslokals und seiner Gäste betreibe die Stadt Kassel jetzt eine zügige Aufklärung.

Es bestehe der Verdacht, dass sich Gäste in dem Lokal mit dem Norovirus angesteckt haben könnten, erklärt Junior-Chefin Melanie Goecke auf Anfrage der HNA. Diese Ansteckung sei dann aber über Körperkontakt (Handschlag oder Husten) erfolgt. „Von unserem Essen und unseren Getränken hat sich niemand angesteckt“, sagt die Gastronomin. Wir haben keinen Dreck.“ Küche und sanitäre Anlage im „Papen Änne“ würden regelmäßig desinfiziert.

In der Vorweihnachtszeit sei das Norovirus grassiert. Da hätten sich wohl zwei Mitarbeiter angesteckt. Diese seien aber krank geschrieben worden.

Bis zur vollständigen Klärung habe man sich deshalb mit dem Gesundheitsamt darauf verständigt, die Küche zu schließen. Der Hotelbetrieb laufe weiter. Goecke hofft, dass bald alles geklärt ist und die Gaststätte im Interesse der Mitarbeiter und Stammgäste wieder öffnen kann.

Von Ulrike Pflüger-Scherb

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.