Randale in Silvesternacht

Spiegel von zehn Autos in Harleshausen abgetreten: Polizei sucht Zeugen

Kassel. Ein oder mehrere Randalierer waren in der Silvesternacht in Harleshausen unterwegs. An der Daspelstraße wurden an insgesamt zehn Fahrzeugen die Außenspiegel abgetreten.

Jetzt sucht die Polizei nach Zeugen. Der Besitzer eines der betroffenen Autos hatte am Neujahrsmorgen gegen 6.15 Uhr den abgetretenen Spiegel an seinem und weiteren an der Daspelstraße geparkten Fahrzeugen bemerkt und die Polizei alarmiert. Am Tatort entdeckten die Beamten neun beschädigte Wagen an der Daspelstraße und ein weiteres im angrenzenden Fritz-Heckmann-Weg. Der oder die Täter hätten offenbar im Vorbeigehen die Spiegel abgetreten, berichtet Polizeisprecher Matthias Mänz. Bei einem Wagen wurden beide Spiegel demoliert, bei den anderen Fahrzeugen ließen der oder die Täter lediglich an einer Fahrzeugseite ihren Aggressionen freien Lauf. Der Gesamtschaden wird mit mehr als 5000 Euro beziffert.

Der Tatzeitraum liegt laut Polizei zwischen 0.30 und 6.15 Uhr. Hinweise auf den oder die Täter liegen noch nicht vor. Die Ermittler hoffen nun auf Hinweise aus der Bevölkerung. Viele Menschen waren in der Silvesternacht noch wach oder sind erst in den Morgenstunden nach Hause gekommen, und haben im Bereich der Daspelstraße vielleicht verdächtige Beobachtungen gemacht, sagte der Polizeisprecher.

Hinweise: Tel. 0561/9100.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.