Zeugen gesucht

Täter stehlen auffälligen Mercedes aus Kasseler Werkstatt

Logo / Emblem Mercedes-Benz
+
Die Polizei sucht Einbrecher, die einen auffälligen Mercedes aus einer Werkstatt in Kassel gestohlen haben.

Bei einem Einbruch in eine Kfz-Werkstatt in Harleshausen haben Unbekannte in der Nacht zum Donnerstag einen älteren gold-silbernen Mercedes gestohlen. Damit fuhren die Täter später offenbar zum Gelände einer Baustofffirma an der B 251 bei Habichtswald und brachen dort in einen Bürocontainer ein.

Kassel/Habichtswald - Nach Angaben von Polizeisprecher Matthias Mänz fand der Einbruch in die Werkstatt in der Harleshäuser Straße gegen Mitternacht statt. Wie die Auswertung einer Überwachungskamera ergeben habe, waren zwei Männer über ein Rolltor in die Werkstatt eingebrochen. Dort entwendeten sie den gold-silbernen Mercedes 230 E, Erstzulassung 1991, mit dem Kennzeichen KS-AJ 247.

Gegen 2.40 Uhr fuhr dann offenbar genau dieser Mercedes mit zwei dunkel gekleideten Männern, die Sturmhauben trugen, auf das Gelände des Baustoffhandels an der B 251 zwischen Ahnatal und Habichtswald. Dort brachen die Täter in einen Bürocontainer ein und erbeuteten etwas Kleingeld aus einer Geldkassette.  Hinweise: Tel. 05 61/9100. (use)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.