Polizei ermittelt

Unbekannte beschmieren Kasseler Schulen - 15.000 Euro Schaden

Das Leben ist bunt: Diesen Spruch hinterließen die Täter an der Fassade der Grundschule am Jungfernkopf. Die Wand wurde zudem mit Farbbeuteln beworfen. Fotos:  Schachtschneider

Harleshausen/Jungfernkopf. Ein Schaden von 15.000 Euro wurde am Wochenende durch Graffiti an zwei Schulen und an einer Sporthalle in Harleshausen und am Jungfernkopf angerichtet.

Nach Angaben von Polizeisprecher Torsten Werner ist es durchaus möglich, dass die Farbschmierereien auf das Konto ein und derselben Täter gehen.

„Die Inhalte und Farben gleichen sich an allen Tatorten“, so Werner. Die Farbschmierereien seien allesamt am Montagmorgen gegen 7 Uhr bei der Kasseler Polizei angezeigt worden, so Werner.

Unbekannte hätten neben dem Haupteingang der Grundschule Jungfernkopf an der Wegmannstraße einen 1,60 Meter hohen und 5,80 Meterbreiten Schriftzug „Das Leben ist bunt“ in roter Farbe auf die Fassade gesprüht. Zudem hätten die Täter hier offenbar Farbbeutel mit schwarzer und blauer Farbe an die Hauswand geschleudert. Nach Angaben des Hausmeisters waren diese Farbschmierereien am vergangenen Freitagnachmittag noch nicht zu sehen.

Hessen-Kassel-Schriftzug

Bei der Anzeigenerstattung am Montag brachte er allerdings noch zwei weitere Schriftzüge zur Anzeige. „Hessen Kassel“ und „ACAB“ waren bereits zwischen Dienstag und Mittwoch an der Fassade der Grundschule aufgesprüht worden.

Dieselben Schriftzüge fanden sich am Montagmorgen auch an dem Verwaltungs- und dem Schulgebäude der Ernst-Leinius-Schule an der Wolfhager Straße 329 und der danebengelegenen Sporthalle. Nach Angaben des Hausmeisters müssen diese Schmierereien zwischen Sonntagnachmittag, 17 Uhr, und Montagmorgen an die Wände gebracht worden sein. Auch bei dieser Sachbeschädigung wurde rote Sprayfarbe benutzt. Zudem bespritzten die Täter die Schulfassade mit weißer Wandfarbe.

Zeugen die Hinweise auf die Täter geben können oder andere verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter Tel. 05 61/ 9100 bei der Kasseler Polizei zu melden. Die Ermittlungen führt die AG Graffiti bei der Operativen Einheit Kassel. (use)

Graffiti-Schmierereien an Kasseler Schulen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.