Hartmann Schreinerei GmbH

+
Bietet interessante Einblicke: Uwe Hartmann in seiner Sonderausstellung, die ab dem 7. Februar für Besucher offen ist.

Die Haustür und Fenster eines Mehr- oder Einfamilienhauses prägen das optische Erscheinungsbild häufig sehr deutlich.

 Doch selbstverständlich ist nicht nur die Optik entscheidend. „Sicherheit, Funktionalität, aktuelle Technik und gute Wärmedämmung sind nur einige Kriterien, die wichtig sind, wenn man sich für neue Fenster und Türen entscheidet“, weiß Uwe Hartmann.

Dowenload

pdf der Sonderseite Hartmann Schreinerei GmbH

Um Kunden einen umfassenden Überblick zu verschaffen, was derzeit technisch möglich ist, bietet er eine erweiterte Hausausstellung an. Ab dem 7. Februar können sich Interessierte vier Wochen lang vom Fachpersonal der Schreinerei ausführlich beraten lassen und viele Ausstellungstücke vor Ort ansehen und austesten. Das moderne Konfigurations-Center ermöglicht die individuelle Gestaltung der neuen Haustür. Anlass der Ausstellung ist die 20-jährige Partnerschaft mit dem Fenster- und Türenhersteller Weru GmbH, sowie die Sortimentserweiterung um Holz- und Holz-Alu Fenster und Haustüren der Firma Unilux GmbH.

Großes Sortiment

Bei Hartmann Schreinerei GmbH bleiben keine Kundenwünsche offen: High-Tech Fenster Afino von Weru, Holz-Alu-Fenster mit integrierter Jalousie von Unilux oder Rollläden und Raffstore der Firma Roma, dazu Antriebe und Steuerungen der Firma Somfy, runden das Sortiment ab. (pjt)

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.