Polizei bittet um Hinweise

Hauptbahnhof Kassel: Rollstuhlfahrerin sexuell belästigt - Frau wehrt sich mit Ohrfeige

+
Eine Rollstuhlfahrerin wurde am Kasseler Hauptbahnhof sexuell belästigt - die Polizei bittet um Hinwiese.

Eine 40-jährige Frau aus Kassel wurde  Opfer einer sexuellen Belästigung im Eingangsbereich des Kasseler Hauptbahnhofs.

Nach Angaben eines Sprechers der Bundespolizei saß die Frau in ihrem elektronischen Rollstuhl im Eingangsbereich des Bahnhofs, als sie plötzlich von einem unbekannten Mann am Rücken gestreichelt und danach an die Brust gefasst worden sei. 

Im Anschluss habe sie der Unbekannte zu weiteren sexuellen Handlungen aufgefordert. Die Frau habe sich gegen den Übergriff mit einer Ohrfeige gewehrt. Daraufhin sei der Täter verschwunden. Der Vorfall ereignete sich laut der Bundespolitei am Dienstagabend gegen 20.15 Uhr.

So wird der Täter beschrieben

Der Mann ist etwa 35 Jahre alt, korpulent, afrikanischer Herkunft. Er trug eine schwarze Jeans, einen grünen Pullover mit Aufschrift und eine dunkle Oberjacke. 

Hinweise sind erbeten unter Tel. 05 61/816160.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.