Grüne an der Spitze der Studentenvertretung

Heidbreder führt neuen Asta an

Kassel. Lea Heidbreder von der Grünen Hochschulgruppe ist zur Vorsitzenden des neuen Astas (Allgemeinen Studierendenausschuss) an der Universität Kassel gewählt worden. Sie löst damit Sebastian Weise-Kusche von den Jusos ab, der die rot-grüne Zusammenarbeit im Asta bislang angeführt hatte.

Die Grüne Hochschulgruppe, die bei den Hochschulwahlen knapp stärkste Kraft geworden war, wollte die Koalition mit den Jusos nicht länger fortsetzen. Bei der konstituierenden Sitzung, die von Mittwochabend bis 8 Uhr morgens am Donnerstag dauerte, einigten sich die Grünen, die Liste Witzenhausen und die KUS (Kassels unabhängige Studierende) auf einen gemeinsamen Asta.

„Nach drei Jahren rot-grünem Asta war es nun einmal an der Zeit frischen Wind in den Asta zu bringen“, sagte Heidbreder. Zuvor waren die Verhandlungen mit den Jusos gescheitert. Damit sind die Jusos nach sechs Jahren zum ersten Mal nicht mehr im Asta vertreten. (bal)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.