Heiße Kirmes: 20.000 Zuschauer säumten Festzug 

Kassel. Bollerwagen mit Kühlboxen für Getränke - dieses Gefährt sah man am häufigste beim Großen Festzug der 64. Wehlheider Kirmes am Samstag.

130 Grad Celsius an vier Tagen hatte der Vorsitzende der Turngemeinde Wehlheiden (TGW), Dirk Reimann, den Kirmesbesuchern versprochen. Seine Prognose scheint sich fast zu erfüllen: Auch heute wird’s wieder heiß.

Die glühende Sonne, die am Samstagnachmittag vom Himmel schien, hielt jedoch einige Zaungäste davon ab, sich die 77 Gruppen und Motivwagen des prächtigen Umzugs anzuschauen. Mit vom Veranstalter geschätzten 20 000 Zuschauern waren es ein paar tausend Menschen weniger als im verregneten vergangen Jahr.

So viel Musik wie noch nie

Doch die Stimmung war dafür blendend und die Zuschauer erfreuten sich sichtlich an den zum Teil liebevoll gestalteten Beiträgen. So viel Musik wie in diesem Jahr (16 Gruppen) gab es laut Moderator Volker Fach noch nie. Sogar ein paar politische Seitenhiebe à la Düsseldorfer Rosenmontagszug gab es: Die FDP fuhr in einem „mobilen Trinkraum“ im Zug mit und postulierte „Container war gestern“. „Rettet die Kasseler Schleuse“ forderten die Karnevalisten M-Einser. Darüberhinaus präsentierte sich der Stadtteil in seiner ganzen Lebendigkeit. Die August-Fricke-Schule für praktisch Bildbare war gleich mit zwei tollen Gruppen mit dabei: Die Schulband musizierte und die Cheerleader tanzten.

Mit üppig dekorierten Wagen und einer Menge guter Laune präsentierten sich auch die anderen Kasseler Volksfeste, und die Hessentagsmannschaft erinnerte daran: 2013 ist Hessentag.

Wehlheider Kirmes: Festumzug und Party

Nahtlos an den Zug schloss sich der Spaß auf dem Rummel um den Georg-Stock-Platz an. Besucher allen Alters flanierten bis in die späte Nacht durch Wehlheiden, holten sich den Kick bei den Fahrgeschäften oder machten es sich bei Live-Musik in einem der vielen Biergärten gemütlich. „Alles verlief ruhig“, vermeldete auch die Polizei.

Am Sonntags ging’s mit liebgewonnenen Traditionen wie dem Bürgerfrühschoppen weiter.

Heute gibt es ab 14 Uhr die Kinderkirmes und das Spielfest am Heimbach. Um 15 Uhr startet der Seniorennachmittag im Biergarten auf der Kohlenstraße. „Manni Schmelz & Die 3 Tenöre” sorgen für Musik. Ab 18 Uhr ist Disco mit Sven Winkel / Kevin Müller auf der Bühne an der Kohlenstraße angesagt; ab 19 Uhr unterhält „Nocturne“ auf der Bühne am Bleibtreu / Kleine Weide. Zudem findet am Montagabend das traditionelle Eisbein- und Rippchenessen in allen Wehlheider Gaststätten statt. Um 21 Uhr beginnt der Lampion- und Fackelzug vom Biergarten zum „Lichterfest am Heimbach“ mit Bodenfeuerwerk.

Mehr Infos unter: www.wehlheider-kirmes.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.