Offene Imbissbuden leben jetzt von besonders wetterfesten Kunden

Heiße Pommes gegen winterliche Kälte

Reger Betrieb an der Imbissbude Hans Wurst in Rothenditmold: Vor allem im Winter verkaufen Hans-Peter und Doris Nebeling Currywurst und Pommes an wetterfeste Kunden. Foto: Naumann

Kassel. Wer isst bei dieser Kälte eigentlich an offenen Imbissständen? „Ich kann nicht klagen“, sagt Doris Nebeling, Inhaberin des weithin bekannten Imbisses Hans Wurst an der Wolfhager Straße.

Donnerstagmittag: Pommes blubbern in heißem Öl, Würste brutzeln im Fett, es fegt kalt ein Schneesturm durch die Straßenschluchten Rothenditmolds.

Doris Nebeling hat alle Hände voll zu tun. Handwerker und Schüler zählen zur Kundschaft – heute. Sonst kommen auch schon mal Promis vorbei, Chefs, Leute von Rang und Namen. Denen ist es jetzt aber zu kalt. Heute ist der Tag der wirklich treuen Pommesbuden-Besucher. Wolfgang Dorneau ist so einer. Der ist Installateur, hat Pause und will jetzt was im Bauch haben.

„Currywurst Pommes“, sagt er knapp, Schneeflocken rieseln nass bis unters Vordach der Bude, „aber zum Mitnehmen“, fügt er flugs an. Irgendwie ist es auch ihm zu frostig. Doris Nebeling hat Erbarmen und wickelt alles in Alu-Folie. „Currywurst mit Pommes“, sagt sie, „das wollen jetzt fast alle haben. Typisches Winterfutter.“ Die ganze Schlange hinter Wolfgang Dorneau wird „Currywurst Pommes“ bestellen.

Verkehrte Welt

Zwei Kilometer weiter an der Friedrich-Ebert-Straße verkehrte Welt. Drinnen im Eiscafe Il Gelato sitzen Christa Oranien und Jürgen Diesler und schlecken Eis. Draußen tobt immer noch der Schnee durch die Straßen.

„Eis schmeckt uns immer“, sagen die zwei, „auch im Winter.“ Zur Vorsicht haben sie ihre Jacken aber angelassen, dabei ist es im Eiscafe von Salvatore Caccuri mollig warm.

Caccuri mag Leute wie Christa Oranien und Jürgen Diesler. Er hat extra schon Mitte Januar aufgemacht für seine Stammkunden, denen der Winter egal ist. Er zaubert den Sommer einfach in sein Eis. „Neulich gab es welches mit Basilikum-Geschmack“, sagt Diesler.

Von Boris Naumann

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.