An der Stelle des historischen Gebäudes am Kasseler Königsplatz entsteht ein Neubau für das Modehaus Peek & Cloppenburg

Das Henschelhaus wird abgerissen

+
Historische Stuckelemente am Henschelhaus sind bereits abgenommen worden, um später wieder in die Fassade integriert zu werden.

Kassel. Das Henschelhaus in der Kasseler Innenstadt wird abgerissen. Alle Bemühungen einer Bürgerinitiative, den historischen Gebäudekomplex zwischen Königsplatz und Wolfsschlucht vor der Abrissbirne zu retten, sind fehlgeschlagen.

Ansichten des Henschelhauses in der Kasseler Wolfsschlucht

Ansichten des Henschelhauses in der Kasseler Wolfsschlucht  © HNA
Ansichten des Henschelhauses in der Kasseler Wolfsschlucht  © HNA
Ansichten des Henschelhauses in der Kasseler Wolfsschlucht  © HNA
Ansichten des Henschelhauses in der Kasseler Wolfsschlucht  © HNA
Ansichten des Henschelhauses in der Kasseler Wolfsschlucht  © HNA
Ansichten des Henschelhauses in der Kasseler Wolfsschlucht  © HNA
Ansichten des Henschelhauses in der Kasseler Wolfsschlucht  © HNA
Ansichten des Henschelhauses in der Kasseler Wolfsschlucht  © HNA
Ansichten des Henschelhauses in der Kasseler Wolfsschlucht  © HNA
Ansichten des Henschelhauses in der Kasseler Wolfsschlucht  © HNA
Ansichten des Henschelhauses in der Kasseler Wolfsschlucht  © HNA
Ansichten des Henschelhauses in der Kasseler Wolfsschlucht  © HNA
Ansichten des Henschelhauses in der Kasseler Wolfsschlucht  © HNA

Die BI hatte 4000 Unterschriften für den Erhalt des Gebäudes gesammelt. Eine Petition an die Landesregierung ist jetzt abgelehnt worden.

Das Signal der Obersten Bauaufsichtsbehörde in Wiesbaden an die städtische Bauaufsicht lautete jetzt: „Die Landesregierung teilt die Rechtsauffassung der Stadt Kassel.“ Danach darf der Gebäudekomplex, der sich auf einer Gesamtfläche von 4600 Quadratmetern Fläche befindet, und der einen an der Wolfsschlucht gelegenen historischen Trakt aus dem Jahr 1921 umfasst, abgerissen werden. Die Abrissgenehmigung ist noch am Montag erteilt worden.

Nach Auskunft von Heinz Spangenberg, dem Leiter der Kasseler Bauaufsicht, wird voraussichtlich gleich nach Ostern mit den Abbrucharbeiten begonnen. Später soll an der Stelle des Henschelhauses ein Neubau für die Modekette Peek & Cloppenburg entstehen.

Die Baugenehmigung für den Bauherrn, die Bauwert Investment Group aus Berlin, werde in den nächsten Tagen erteilt, sagt Spangenberg. Die Bauherren wollen die alte, an der Wolfsschlucht gelegene Fassade rekonstruieren und in den Neubau integrieren. (chr)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.