Herd vergessen: 80-Jähriger bei Brand verletzt

Kassel. Ein 80-jähriger Mann ist am Montagnachmittag bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Rothenditmold verletzt worden. Er wurde mit Verdacht auf eine Rauchvergiftung ins Krankenhaus gebracht.

Nach Angaben von Polizeisprecher Thomas Kostka meldete die Feuerwehr der Leitstelle der Polizei um 15.45 Uhr den Brand in einem zweistöckigen Haus an der Engelhardstraße.

In dem Haus befinden sich eine Arztpraxis im ersten Obergeschoss sowie die Wohnung eines 80-jährigen Mieters im Erdgeschoss. Nach den ersten Erkenntnissen der Beamten des Polizeireviers Nord hatte der 80-Jährige den Herd in seiner Wohnung angelassen und dieser aus bisher ungeklärter Ursache Feuer gefangen.

Der Brand breitete sich von der Erdgeschosswohnung bis in die Arztpraxis des ersten Obergeschosses aus.

Der Rentner habe das Feuer selbst bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Nach ersten Einschätzungen beträgt der Schaden 200.000 Euro. (use)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.