Herkules: Geparktes Auto stand in Flammen

Kassel. Auf einem Parkplatz hinter dem Herkules ist in der Nacht zu Mittwoch ein Auto komplett ausgebrannt. Verletzt wurde niemand. Warum der geparkte Audi A4 in Brand geriet, ist noch nicht geklärt.

Zeugen hatten gegen 1.30 Uhr Flammen auf dem Parkplatz an der Ehlener Straße gesehen und die Feuerwehr alarmiert. Als die Einsatzkräfte eintrafen, brannte das Fahrzeug bereits lichterloh. Während der Löscharbeiten kehrte nach Angaben der Polizei der 34-jährige Halter des Wagens zurück, der mit einem Bekannten einen nächtlichen Spaziergang am Herkules unternommen hatte.

Zeugen gesucht

Beamte der Kasseler Kripo untersuchten am Mittwochmorgen den Brandort. Wodurch das Feuer ausgebrochen war, ist derzeit noch unklar, sagte Polizeisprecher Wolfgang Jungnitsch: „Von einem technischen Defekt bis zur Brandstiftung scheint alles möglich zu sein.“ In die Ermittlungen werde jetzt das Landeskriminalamt - oder ein externer Gutachter - eingeschaltet. Ein Versicherungsbetrug scheidet wohl aus, sagte der Polizeisprecher: Der wirtschaftliche Totalschaden an dem 18 Jahre alten Wagen dürfte nur wenige hundert Euro betragen.

Zeugen, die in der Nacht zu Mittwoch zwischen Mitternacht und 1.30 Uhr auf dem Parkplatz hinter dem Herkules etwas Verdächtiges beobachtet haben, werden gebeten sich bei der Polizei zu melden. (rud)

Hinweise: Tel. 0561/9100.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.