20.000 Euro von HNA Aktion Advent

Geldspenden für Flutopfer: Hessentag als Festival der Hochwasserhilfe

40 Zentimeter Hochwasser: Ein Helfer steht in der Altstadt von Lauenburg in Schleswig-Holstein bis zu den Knien in der Flut. Foto: dpa

Kassel. „Feste feiern - feste spenden.“ Unter diesem Motto ist Mittwoch die gemeinsame Hilfsaktion von HNA und Deutschem Roten Kreuz (DRK) zum Hessentag für die Opfer der Flutkatastrophe gestartet.

Viele Menschen in der Region wollen aber nicht abwarten, bis am morgigen Freitag der Hessentag begonnen hat, sondern sofort ihr Mitgefühl und ihre Solidarität mit den Flutopfern beweisen.

Bereits gestern Mittag waren auf dem Spendenkonto des DRK insgesamt 2715 Euro für die Flutopfer eingegangen. „Das ist eine beachtliche Summe, wenn man bedenkt, dass die Spendenaktion nur wenige Stunden zuvor gestartet ist“, freut sich der Geschäftsführer des DRK-Kreisverbands Kassel-Wolfhagen, Holger Gerhold-Toepsch.

Neben dem Spendenkonto wird es ab morgen am Stand der HNA in der Oberen Königsstraße, an allen offiziellen Hessentagsinfoständen, am DRK-Stand in den Messehallen und an den Ständen der Ministerien und Parteien Spendenboxen geben. Gerhold-Toepsch weist darauf hin, dass Spenden steuerlich abzugsfähig sind. Für Spenden unter 200 Euro erkennt das Finanzamt die Kopie des Bareinzahlungsbelegs oder eine Buchungsbestätigung als Nachweis an. Für Spenden über 200 Euro stellt das DRK automatisch Spendenbescheinigungen aus. Die HNA stellt aus den Mitteln der Aktion Advent 20.000 Euro für die Opfer der Flutkatastrophe bereit. „Damit wollen wir ein deutliches Signal setzen, um eine erfolgreiche Spendenaktion während des Hessentags zu starten“, sagt HNA-Geschäftsführer Harold Grönke. Durch die Mitwirkung des DRK sei gewährleistet, dass die Spenden Menschen zugutekommen, die durch die Fluten Hab und Gut verloren haben. (chr/ach)

Das Spendenkonto bei der Kasseler Sparkasse, Bankleitzahl 520 503 53, hat die Kontonummer 919191, Stichwort: „Hochwasserhilfe“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.