22. Juni im Auestadion

Hessentag: Große Party ganz in weiß

Kassel. Am 22. Juni soll das Auestadion während des Hessentags zum größten Open-Air-Club Hessens werden: Die Radio-Sender Hit Radio FFH und Planet Radio laden gemeinsam mit der Stadt Kassel und dem Land Hessen zur „Just-White-Party“ ein, bei der alle Gäste in weißer Kleidung erscheinen sollen.

Lesen Sie auch:

- Philipp Poisel kommt zum Hessentag

- Ganz Kassel feiert 1100 Jahre

- Die Ärzte kommen zum Hessentag nach Kassel

Dank eines besonderen Lichtkonzepts soll sich das für 30.000 Feiernde Platz bietende Auestadion in einen großen Club verwandeln.

Die Veranstalter versprechen Auftritte bekannter Musiker und DJs, Pyro-Effekte, Projektionen und eine Licht-Show. Welche Stars genau erwartet werden – daraus machen die Radiosender ein Geheimnis.

Im letzten Jahr traten in Wetzlar bei der ausverkauften Veranstaltung Alexandra Stan, Natalie Horler alias Cascada, Oceana, Mim und Liv Nervo, R.I.O. und die Party-Band „Die Atzen“ auf, an den Plattentellern standen Brigitte Nielsen und Das Bo.

Karten für zehn Euro zuzüglich Gebühren gibt es www.hna-kartenservice.de und beim HNA-Kartenservice in der Kurfürsten-Galerie, Tel. 05 61/203 204, auf www.hessentag2013.de, unter der Behördennummer und Hessentags-Hotline 115 sowie im Kundenservice des Kasseler Rathauses. (abe)

Spezial: Mehr zu 1100 Jahre Kassel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.