Hessentag: Lyrik mit Becker, Elsner, Hoger und Stadlober

Hannelore Elsner

Kassel. Mit dem Rilke-Projekt wird eines der erfolgreichsten deutschen Lyrikprojekte - seit zehn Jahren ist die Show mit wechselnden Künstlern auf Tour - im Rahmen des Hessentags in Kassel aufgeführt.

Nina Hoger, Robert Stadlober, Ben Becker und Hannelore Elsner werden am Donnerstag, 20. Juni 2013, im Kongress Palais - Stadthalle Kassel einige der beliebtesten Titel aus den vier Rilke Projekt-CDs live interpretieren sowie Auszüge aus Prosa und Briefen lesen.

Zum Erfolgsrezept des Rilke-Projekts gehört die Kombination von Lyrik und Musik: Zu Kompositionen von Richard Schönherz und Angelica Fleer interpretieren bekannte Künstler die Gedichte des beliebten Lyrikers Rainer Maria Rilke (1875 bis 1926).

Ben Becker

Die Jubiläumsgala „Melodie der Dinge“ nennt sich im Untertitel „eine poetische Reise in Rilkes Weltinnenraum“ und bietet ein „Best-Of“ des Rilke Projekts. Schauspieler, Popstars, Sänger und Musiker, wie sie unterschiedlicher nicht sein können, stellen sich der Herausforderung, Rilkes Werk Aktualität und Lebendigkeit zu verleihen.

Das Programm wird moderiert von Gerhard Kämpfe und musikalisch begleitet von der sechsköpfigen Rilke Projekt-Band - allesamt hochkarätige Musiker, die zum Großteil auch schon 2004 mit auf Deutschlandtournee waren. Als Gast-Musiker konnten zwei Stars der internationalen Musikszene gewonnen werden: Der Klarinettist Giora Feidman sowie der Akkordeonvirtuose Enrique Ugarte.

Nina Hoger

Vier CD-Veröffentlichungen, weit mehr als 600 000 verkaufte Tonträger, Gold- und Platinauszeichnungen sowie eine Buch- und DVD-Veröffentlichung sind Meilensteine einer Erfolgsgeschichte, die in Kassel fortgesetzt werden soll. (use) Fotos: dpa

Tickets gibt es ab 31 Euro zuzüglich Gebühren unter www.hna-kartenservice.de, beim HNA-Kartenservice in der Kurfürsten-Galerie, Tel.: 05 61/203 204, außerdem unter www.hessentag2013.de, telefonisch unter der Behördennummer und Hessentags-Hotline 115 sowie im Kundenservice des Kasseler Rathauses.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.