Fachfirma beauftragt

Hessentag: Noch 14 Tage dauert das Aufräumen

Kassel. Bis zum Ende dieser Woche sollen die letzten Hessentags-Schilder aus dem Kasseler Stadtgebiet verschwunden sein, teilte die Pressestelle im Rathaus mit.

Wie es hieß, müssen dabei insgesamt rund 250 Tonnen Material bewegt werden, und das überwiegend von Hand. Beauftragt sei damit eine Fachfirma, die die Wegweiser vor dem Landesfest auch aufgebaut hatte.

Zugleich arbeiten nach Angaben der Stadt viele kommunale Mitarbeiter – insbesondere des Straßenverkehrs- und Tiefbauamts sowie des Umwelt- und Gartenamts – daran, den Zustand der für die Großveranstaltung genutzten Bereiche wiederherzustellen. Die speziell für den Hessentag angefertigten Einrichtungen und Bauten in der Karlsaue und dem Bugagelände seien mittlerweile größtenteils wieder abgebaut.

Die letzten Aufräumarbeiten in den Grünflächen werden nach Angaben der Stadt noch etwa 14 Tage andauern. (asz)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.