Hessentags-Endspurt

Kassel hat den Hessentags-Besucherrekord geknackt

Kassel. Kassel hat den Hessentags-Besucherrekord geknackt. Allein bis zum Freitagabend zählten die Veranstalter 1,395 Millionen Menschen, teilte die Stadt am Samstag mit.

Dies seien 20.000 mehr als beim bislang besucherstärksten Fest 2011 in Oberursel, bestätigte die Staatskanzlei. Dort waren es 1,375 Millionen Menschen.

Zum Auftakt des letzten Hessentagswochenendes waren am Freitag 230.000 Menschen nach Kassel gekommen. Die gastronomischen Angebote seien bis in den späten Abend hinein sehr gut besucht gewesen, teilte die Stadt weiter mit. Für die beiden letzten Tage des Landesfestes rechnen die Organisatoren ebenfalls mit Hunderttausenden Besuchern. Am vergangenen Samstag und Sonntag waren zusammen 510.000 Menschen gezählt worden.

Für Sonntag, den Abschlusstag, stehen mit dem großen Hessentagsfestzug (ab 12.30 Uhr) und dem Konzert der Ärzte abends im Auestadion zwei weitere Publikumsmagneten auf dem Programm. Für den Auftritt der Ärzte sind auch an der Abendkasse noch Karten verfügbar, teilte die Stadt mit.

Am Sonntag müssen Verkehrsteilnehmer in der Kasseler Innenstadt ab 8 Uhr bis zum frühen Abend mit erheblichen Behinderungen rechnen. In beiden Fahrtrichtungen gesperrt werden dann

• die Wilhelmshöher Allee stadteinwärts ab Kirchweg, eventuell sogar bereits ab der Virchowstraße,

• die Fünffensterstraße ab der Neuen Fahrt, und

• der Bereich Steinweg / Frankfurter Straße vom Altmarkt bis zur Tischbeinstraße.

Artikel aktualisiert um 15.30 Uhr

Darüber hinaus wird am Ständeplatz die Spur für Linksabbieger in die Fünffensterstraße gesperrt. Von der Lutherstraße und der Kurt-Schumacher-Straße kommend werden Autofahrer am Sonntag ab dem Lutherplatz nicht in Richtung Altmarkt fahren können.

Polizei und Stadt Kassel raten dringend dazu, die Innenstadt im Verlauf des Sonntages großräumig zu umfahren. (asz/dpa)

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.