"3 Boxen, dein Style", 16 Uhr, RTL II.

Heute im TV: Neuer Look für Kasselerin dank Daniela Katzenberger

+
Hat schon viele modische Ideen für ihre Kandidatin im Kopf (von links): TV-Sternchen Daniela Katzenberger will in „3 Boxen, dein Style“ Andrea Kalb aus Kassel zu einem moderneren und individuelleren Kleidungsstil verhelfen.

Kassel. Wenn selbst die eigene Mutter modernere Klamotten im Schrank hat als man selbst, sollte man dringend über ein Umstyling nachdenken. Das dachte sich Andrea Kalb aus Kassel – und bewarb sich für die neue Sendung von TV-Sternchen Daniela Katzenberger.

Wir haben nach dem Dreh mit ihr gesprochen.

Das Konzept

In „3 Boxen, dein Style“ will die gelernte Kosmetikerin Daniela Katzenberger frischen Wind in den Kleiderschrank der Kandidatinnen bringen. Ein Mode-Expertenteam stellt dafür drei verschiedene Outfits zusammen. Am Montag (4.12.), 16 Uhr, wagt sich auf RTL II die 31-jährige Ergotherapeutin Andrea Kalb aus Kassel an einen neuen Look. Sie hat die Wahl zwischen einem blauen Spitzenkleid, einem bunten Blumenkleid und einem klassisch-schicken weißen Kleid.

„Ich hatte vorher gesagt, dass ich gerne ein Kleid hätte, weil ich mich im Laden meist nicht traue, so etwas zu kaufen“, sagt Kalb. Die Kleider führt sie in der Sendung ihrer Mutter und Freundinnen vor. Dann muss sie sich für einen Look entscheiden. Bei einem Treffen mit der „Katze“ im Kölner TV-Studio kommt es schließlich zur „Verwandlung“, inklusive professionellem Make-up und Haarstyling.

Der Dreh

Daniela Katzenberger live treffen, sich von echten Mode-Experten beraten lassen und mal hinter die Kulissen eines TV-Drehs schauen – das waren die Gründe, warum sich Kalb bei „3 Boxen, dein Style“ bewarb. Los ging es dann Anfang August. Da kam ein Kamerateam zu Kalb nach Kassel. Im Gepäck die drei titelgebenden Boxen mit den Outfits. Als Jury auf dem heimischen Sofa: Mutter Christel und die Freundinnen Ina und Lisa.

„Ein langer Tag“ sei es gewesen, sagt Kalb. Insgesamt zehn Stunden habe der Dreh gedauert, weil Szenen mehrfach aus verschiedenen Perspektiven gedreht werden mussten. Worte in den Mund gelegt bekommen – wie es bei sogenannten Scripted-Reality-Formaten der Fall sein kann – habe sie vom Fernsehteam aber nicht, sagt Kalb. Und Katzenberger? Die war nicht mit in Nordhessen.

Zum Treffen kam es erst beim zweiten Dreh Ende September im TV-Studio in Köln. Eine halbe Stunde konnte Kalb dort im Vieraugengespräch ihr Idol persönlich kennenlernen.

Das Treffen

Kalb bezeichnet sich als riesen Fan von Katzenberger. Regelmäßig schaut sie alle Formate mit der wasserstoffblonden Vorderpfälzerin. Da kam der Facebook-Aufruf, der um Teilnehmer für die Sendung warb, gerade recht. Und wie war dann das Treffen mit der Katzenberger? „Sie ist ganz anders, als sie aussieht“, sagt Kalb. „Sie ist gar keine Tussi, sondern ein ganz interessanter und humorvoller Mensch, mit einer direkten Art.“ Ob sich Kalb erneut bei einer TV-Sendung als Teilnehmerin bewerben würde? „Bei Daniela Katzenberger auf jeden Fall, aber bei keiner anderen Umstyling-Show.“ Und bei einem ganz anderen Format? „Ganz ausschließen würde ich das nicht.“ Möglich also, dass wir Andrea Kalb bald erneut im Fernsehen sehen können.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.