Leukämiekranke Sabrina S. braucht einen Stammzellspender

Samstag Typisierung: Sabrina S. braucht Stammzellspender

Sie braucht unsere Hilfe: Sabrina S. ist an Leukämie erkrankt. Nur eine Transplantation von Blutstammzellen kann ihr Leben retten. Privatfoto/nh

Kassel. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Am Samstag, 3. November, findet von 14 bis 18 Uhr die Typisierungsaktion für Sabrina S. in der Markuskirche Kassel statt. Die 22-Jährige aus Kassel ist zum zweiten Mal an der Blutkrankheit Leukämie erkrankt.

Jetzt kann nur noch die Transplantation von Blutstammzellen ihr Leben retten. Je mehr Menschen sich typisieren lassen, desto größer sind die Chancen, einen geeigneten Spender zu finden. Bei der Typisierung wird lediglich eine kleine Menge Blut entnommen.

Lesen Sie auch

- Einmalige Typisierung ist ausreichend

- Typisierung für Sabrina S.: Es fehlt Geld

„Wer bereits als Spender registriert ist, braucht sich nicht noch einmal typisieren zu lassen“, sagt Andrea Lautenschläger von der Deutschen Stammzellspenderdatei, die die Aktion in Kassel zusammen mit dem DRK-Blutspendedienst betreut.

Genauso wichtig wie die Typisierung ist eine finanzielle Unterstützung der Aktion. Denn jede Typisierung verursacht Laborkosten in Höhe von 50 Euro, die die Krankenkasse nicht übernimmt.

Große Hilfsbereitschaft

„Ganz viele Menschen haben ihre Hilfe angeboten“, sagte am Freitag Sabrinas Mutter, Silke Rautenkranz, „sei es, dass sie für die Aktion Kuchen backen oder die Organisation der Aktion unterstützen wollen.“ Sabrinas Klassenkameraden aus der Berufsschule haben Rautenkranz zufolge mehr als 2000 Euro für die Typisierungsaktion gesammelt. „Die Hilfsbereitschaft ist enorm groß“, sagt die Mutter. Vor allem Geldspenden würden noch gebraucht, um alle Spendewilligen typisieren zu können.

Allein auf Facebook haben der Mutter zufolge fast 300 Menschen angekündigt, sich typisieren zu lassen.

An der Typisierung für Sabrina können alle gesunden Menschen im Alter von 18 bis 55 Jahren teilnehmen. Wer sich nicht typisieren lassen möchte, kann auch durch eine Geldspende helfen. (mkx)

• Die Aktion findet am am heutigen Samstag, 3. November, von 14 bis 18 Uhr in der Markuskirche Kassel, Richard-Wagner-Straße 6A, statt. Für einen schnellen Ablauf wird gebeten, die Versichertenkarte der Krankenkasse mitzubringen.

Wer finanziell helfen möchte, kann dies am Aktionstag oder durch eine Überweisung auf folgendes Spendenkonto tun:

Deutsche Stammzellspenderdatei / ARGE-KMSB, Deutsche Bank Frankfurt, Kontonummer: 723 6680 10, Bankleitzahl: 500 700 24, Verwendungszweck: Sabrina S.

Von Mirko Konrad

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.