Alte Strukturen blieben beim Umbau erhalten

Das ehemalige Kaskade im Blickpunkt beim Tag der Architektur

Ein Bioladen mit goldener Decke: Beim Tag der Architektur erläuterte Architekt Thomas Michael (rechts) den Umbau des ehemaligen Kaskade-Kinos. Viele Elemente inklusive der Empore wurden dabei erhalten. Foto: Schachtschneider

Kassel. Zwischen Weinregalen und Biolebensmitteln wandert der Blick nach oben zur ehemaligen Empore des legendären Kaskade-Kinos.

Der Architekt Thomas Michael (Köln) hat den 50er-Jahre Bau in Absprache mit der Denkmalpflege zu Geschäftsräumen für die Biomarktkette Denn’s umgebaut. „Hier wäre ohne allzu großen Aufwand wieder eine Kinonutzung möglich“, sagt er bei der Führung zum Tag der Architektur am Wochenende.

Für viele Teilnehmer ist das eine überraschende Aussage, denn der Umbau sieht nicht nach einer provisorischen Lösung aus. Trotzdem würde der Raum wieder als Kinosaal funktionieren, versichert Michael. Mit dem Umbau habe man versucht, den Wunsch des Eigentümers nach Rendite und die Ansprüche der Denkmalpflege unter einen Hut zu bekommen.

Pro und Contra

Berühmt für seine Wasserspiele: So sah die Bühne des Kaskade-Kinos seit den 1950er Jahren aus. Vor jedem Film lief dieses Schauspiel.

„Das ist super gelungen“, sagt Friedrike Bünning (43), die mit ihrer Familie vor zwei Jahren nach Kassel gezogen ist. Das alte Kaskade-Kino kennt sie nicht mehr, von der neuen Architektur mit historischen Elementen ist sie begeistert. Ganz anders sieht das Heiko Schulze (59), der ebenfalls an der Führung teilgenommen hat. Wie so oft sei es in Kassel versäumt worden, denkmalgeschützte Bausubstanz zu erhalten. „Das Kaskade war bundesweit bekannt, daraus hätte man ein liebevoll saniertes Premierenkino machen müssen“, sagt er. Kurzfristig wird daraus nichts. Kinoatmosphäre könnte man auf den Originastühlen der Empore nachempfinden. Architekt Thomas Michael berichtete von Plänen, das vorhandene Café zu erweitern.

Lesen Sie auch:

Tag der Architektur: Häuser in Kassel und Baunatal öffnen ihre Türen

Archiv-Video

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.