Spendenaktion

Hilfsbereitschaft ist groß: Über 376.000 Euro für Aktion Advent sind schon eingegangen

Logo Aktion Advent
+
Logo Aktion Advent

Seit dem Start der diesjährigen Aktion Advent sind mehr als 376.000 Euro gespendet worden. Eine Summe, die zeigt, dass den Menschen in unserer Region die Not anderer nicht gleichgültig ist.

Kassel ‒ Die Aktion Advent ist am 31. Oktober gestartet und läuft noch einige Wochen. Es darf weiterhin gespendet werden. Ob kleine oder große Spende, jeder Euro hilft Menschen, die am Rande des Existenzminimums leben und Organisationen, die sich um sie kümmern. Für Spenden können die Spendenkonten der Aktion Advent genutzt werden, ebenso ist eine Einzahlung in den Geschäftsstellen unserer Zeitung möglich. Ebenso kann ab jetzt auch über Paypal gespendet werden.

Und nicht zuletzt kann ein Obolus in die Spendendosen der Aktion Advent gegeben werden. Ob Händler, Friseure, Bäckereien oder Praxen: Viele Geschäftsleute in der Region machen mit und haben sie für uns aufgestellt. Und obwohl sie die Coronakrise besonders hart trifft, haben auch Gastronomen, die Speisen zum Mitnehmen anbieten, Patenschaften für Spendendosen übernommen und sammeln. Wir danken allen herzlich für ihren Einsatz.

Digital spenden: Aktion Advent nutzt jetzt auch Paypal

Die Aktion Advent geht mit der Zeit. Deshalb ist ab jetzt auch der digitale Zahlungsweg möglich, um Bedürftigen in der Region zu helfen.

Wer möchte, kann Paypal nutzen, um Geld für die Aktion unserer Zeitung zu schicken. Paypal ist ein unkomplizierter und sicherer Weg zugleich, damit Ihr Geld, liebe Leserinnen und Leser, auf unseren Spendenkonten ankommt. (pke)

Dies ist der Spendenlink für die Aktion Advent bei Paypal: zu.hna.de/aktionpaypal

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.