OB-Wahl in Kassel: Hilgen (SPD) macht erneut das Rennen

Kassel. Bertram Hilgen bleibt Oberbürgermeister in Kassel: Der SPD-Politiker wurden am Sonntag mit 51,32 Prozent der Stimmen im ersten Wahlgang wiedergewählt. Sein Herausforderer Ernst Wegener von CDU landete weit abgeschlagen bei 23,39 Prozent.

Dr. Andreas Jürgens von den Grünen bekam 14,95 Prozent der abgegebenen Stimmen. Die anderen drei Kandidaten holten einstimmige Ergebnisse: Für Kai Boeddinghaus (Linke) stimmten 6,35 Prozent der Wähle, für Olaf Petersen (Piraten) 2,23 Prozent und für Bernd W. Häfner 1,77 Prozent. Die Wahlbeteiligung lag bei 43,11 Prozent.

Für die künftige Zusammensetzung der Stadtverordnetenversammlung gab es am Sonntag am späten Abend lediglich einen Trend: Die SPD landet bei 36,64 Prozent (2006: 39,79). Zweitstärkste Fraktion werden die Grünen mit 25,67 (15,36) - noch vor der CDU mit 23,90 (29,15). Die Linke liegt bei 6,31 Prozent (6,77), die erstmals angetretenen Piraten liegen mit 2,81 Prozent sogar noch vor der FDP, die 2,2 Prozent hatte (5,5). AUF Kassel liegt bei 0,6 (1,68), die Freien Wähler bei 1,86 (1,75).

Der Wahlabend im Kasseler Rathaus

Allerdings wurden am Sonntag nur die Listenstimmen ausgezählt. Wegen des komplizierten Wahlsystems sind noch Verschiebungen möglich - das Ergebnis steht frühestens am Montagabend fest. Auch bei den Ortsbeiräten haben die Grünen offenbar deutlich hinzugewonnen.

Die Zahlen in der Übersicht:

Oberbürgermeisterwahl

Bertram Hilgen (SPD): 51,32 Prozent

Ernst Wegener (CDU): 23,39 Prozent

Andreas Jürgens (Grüne): 14,95 Prozent

Kai Boeddinghaus (Linke): 6,35 Prozent

Bernd Häfner (FWG): 2,23 Prozent

Olaf Petersen (Piratenpartei): 1,77 Prozent

Die Wahlbeteiligung lag bei 43,11 Prozent.

Trend zur Stadtverordnetenversammlung

Bei der Wahl zur Stadtverordnetenversammlung zeichnet sich folgender Trend ab. Bisher sind 184 von 200 Bezirken ausgezählt.

CDU: 23,52 Prozent

SPD: 36,86 Prozent

Grüne: 25,82 Prozent

FDP: 2,21 Prozent

Linke: 6,34 Prozent

Freie Wähler: 1,89 Prozent

AUF Kassel: 0,57 Prozent

Piratenpartei: 2,79 Prozent

Die Wahlbeteiligung lag bei 41,89 Prozent.

Abstimmung über Schuldenbremse

Auch über die Aufnahme der Schuldenbremse in die Hessische Verfassung konnten die Kasseler abstimmen. Es beteiligten sich hier 43,64 Prozent der Wahlberechtigten.  

Ja; 63,29%

Nein: 36,71%

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.