Wegen Geldknappheit

Hinweisschilder für Bergpark sind montiert - nur an Autobahn noch nicht

+
Neu: So sehen die Schilde raus.

Kassel. Weiße Schrift auf braunem Grund, so sehen die neuen Hinweisschilder für den Bergpark aus, die in den vergangenen Tagen montiert wurden. Sie sollen ortsfremden Besuchern die Orientierung auf dem Weg zum Kasseler Welterbe weisen. 12.000 Euro haben nach Angaben der Stadt die 90 Schilder gekostet.

Sie sollen die Menschen Richtung Herkules und Schloss lotsen. Damit ist ein knappes Jahr nach der Anerkennung des Bergparks als Weltkulturerbes ein wesentlicher Teil der Beschilderung abgeschlossen.

Die großen Autobahnschilder sind allerdings immer noch nicht fertig. Wegen Geldknappheit habe man die 10.000 Euro teuren Schilder nicht schon im vergangenen Jahr bestellen können, sagt Lena Pralle, die Sprecherin der Museumslandschaft Hessen Kassel. Jetzt warte man auf die Genehmigung für den Gestaltungsvorschlag durch Hessen Mobil. (tos)

Alles rund um unser Welterbe erfahren Sie hier im Regiowiki.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.