Kassel ist voll fancy

Diese Wohnungsanzeige wird dich garantiert zum Lachen bringen

Benjamin Linges Anzeige in der HNA

Eine Wohnungsanzeige in abgedrehtem Jugendsprech macht im Internet Karriere. Aufgegeben hat das HNA-Inserat ein junger Familienvater, der verzweifelt eine Wohnung sucht. Dies ist seine Geschichte.

Diese Anzeige sah aus wie ein einziger großer Tippfehler, nun ist sie der Internet-Hit. „Wir suchen eine schöne Wohnung vong Lage her, aber auch vong Preis“, lautete der Text des Inserats, das Benjamin Linge aus Kassel vor Kurzem in unserer Zeitung schaltete. Mittlerweile wurde es bei Facebook und Co. mehrere tausend Mal geteilt. Wir haben bei ihm nachgefragt.

Auf Wohnungssuche: Annabell Nowack und Benjamin Linge mit Sohn Emil im Urlaub in Südtirol.

„Mir war natürlich klar, dass vielleicht nicht alle HNA-Leser mit der Internetsprache was anfangen können“, sagt Linge: „Aber es ist einfach unglaublich schwierig im Moment, rund um Kassel eine Wohnung mit Garten zu finden. Deshalb hab ich gedacht, ich versuche es auf einem ungewöhnlichen Weg.“ Mit seiner Lebensgefährtin Annabell Nowack und seinem dreijährigen Sohn Emil will der 37-Jährige möglichst in den „fancy“ Kasseler Speckgürtel.

Dass sein Gesuch, das eigentlich eher als Spaß gemeint war, für so große Begeisterung sorgt, hat er nicht erwartet. „Klar, ich wollte auf den Hype der Jugendsprache aufspringen, wie auch viele andere Unternehmen, die in ihren Slogans das Wort „ein“ nicht ausschreiben, sondern dafür „1“ verwenden. Eines der bekanntesten Beispiel ist die Sparkasse, die mit „Gönn Dir ist einfach. Wenn man 1 gute Bank hat vong Vorsorge her“ wirbt. Aber plötzlich von Kollegen angesprochen zu werden, die die eigene Anzeige auf verschiedenen Facebook-Seiten gesehen haben, sei schon kurios.

Wer das Phänomen nicht mitbekommen hat, der fragt sich durchaus: Was soll das? Die genaue Herkunft dieser Internetphrase ist ungeklärt. Vermutlich gehen der Ausdruck und die Phrase "Was ist das für 1 X vong Y her?" auf mehrere Accounts in sozialen Medien zurück. Urheber soll der österreichische Rapper Moneyboy sein. Der Facebook-Account „Nachdenkliche Sprüche mit Bilder“ machte die absichtliche Falschschreibung von „von“ zu „vong“ bekannt.

Anders als bei herkömmlichen Rechtschreibfehlern handelt es sich in der Regel um eine bewusste Entscheidung des Schreibers. Abgeschlossen wird die „Vong“-Umschreibung mit dem Zusatz „her“. Ins Hochdeutsche übersetzt bedeutet der Slang so viel wie „von der“.

So erfolgreich die Anzeige im Netz war, leider hat sich nur eine Maklerin auf die Anzeige gemeldet. „Wir haben es auch schon mit einer seriösen Anzeige versucht, aber auch hier bislang erfolglos“, sagt Linge, der im Marketing der Städtischen Werke arbeitet und in Baunatal aufgewachsen ist. Am liebsten würde die junge Familie dorthin zurück. Aber auch andere Orte kommen in Frage.

Wer also eine hippe Bude im Kasseler Umkreis weiß, Linge sucht immer noch. Er betont: Wir sind solvent vong Einkommen her.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.