Blutkonserven werden knapp

HNA-Blutspendeaktion startet nächste Woche im Kasseler Regierungspräsidium

+
Im letzten Jahr nahmen viele an der HNA-Spendenaktion teil

Leben retten – dieses Motto gilt auch in diesem Sommer: In der kommenden Woche, von Dienstag, 9. Juli, bis Freitag, 12. Juli, ruft die HNA erneut zur großen Blutspendeaktion auf.

„Sie kommt zur rechten Zeit“, sagt Dr. Walid Sireis, der Institutsdirektor des DRK- Blutspendedienstes in Kassel. Denn es gebe bereits Versorgungsengpässe.

Wie meist in der Ferienzeit und angesichts hoher Temperaturen werden die Blutkonserven im Sommer knapp. Hessenweit werden täglich 850 bis 1000 Blutkonserven, beim Blutspendedienst auf dem Möncheberg rund 250 Konserven bereitgestellt. „Zurzeit sind es etwa 20 bis 25 Prozent weniger – das macht sich schon bemerkbar“, sagt Sireis. Die Notversorgung von Patienten sei nach wie vor sichergestellt, geplante Operationen müssten in Zeiten der knappen Blutkonserven aber teils verschoben werden.

Belohnung für die Spender

Mit der Blutspendeaktion, die wie in den Vorjahren im Regierungspräsidium stattfindet und von der Kurhessen Therme und dem Kino Cineplex Capitol unterstützt wird, sollen die Bestände nun wieder gefüllt werden. Dabei hoffen die Initiatoren wieder auf eine hohe Teilnahme. 3731 Spender waren im vergangenen Jahr dem Aufruf gefolgt. Insgesamt sind seit Beginn der Aktion vor 18 Jahren mehr als 50 000 Blutspenden zusammengekommen. Besonders begehrt sind Spender der Blutgruppe 0 Rhesusfaktor negativ. Denn dieses Blut kann bei Notfällen, in den die Blutgruppe des Verletzten noch nicht bekannt ist, als Universalspende eingesetzt werden. Sireis stellt aber klar: „Jede Blutgruppe wird gebraucht.“ Das Kasseler Institut versorgt in Nordhessen 60 Kliniken und ambulante Einrichtungen.

Erstspender sollten zwischen 18 und 64 Jahren sein. Wer bereits Blut gespendet hat, kann das bis zum 73. Lebensjahr tun. Vorausgesetzt, man ist gesund. Die Kriterien können auch bei der kostenlosen Hotline des DRK-Blutspendedienstes abgerufen werden: 0800-1 19 49 11.

Aktion dauert vier Tage

Auch in diesem Jahr stellt das Regierungspräsidium Kassel (Am Alten Stadtschloss 1) seine Räume für die Blutspendeaktion zur Verfügung. Von Dienstag 9. Juli, bis Donnerstag, 11. Juli, kann zwischen 10 und 18.30 Uhr gespendet werden, am Freitag, 12. Juli, zwischen 10 und 18 Uhr. Als Dankeschön stiften die Kurhessen-Therme und das Kino Cineplex-Capitol wieder Gutscheine. Die Blutspender werden zudem mit Essen und Getränken versorgt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.