HNA-Open-Air: Bei der Generalprobe gehört

+
Staatsorchester-Dirigent Patrik Ringborg: Zufrieden nach der Generalprobe auf der Karlswiese.

Kassel. Generalmusikdirektor Patrik Ringborg und das Staatsorchester haben im Vorfeld des HNA-Klassik-Open-Airs diesmal ein großes Geheminis um die Stücke gemacht, die gespielt werden sollen.

Lediglich den "Säbeltanz" von Khatchaturian hat der Dirigent in einem HNA-Interview durchblicken lassen. Insofern kommt den Kompositionen, die Samstagnachmittag bei der Generalprobe öffentlich geprobt wurden eine große Aufmerksamkeit zu. Wir haben Ausschnitte gehört aus:

Lesen Sie auch

HNA-Open-Air: Startklar für das Konzert

"Gabriels Oboe" von Ennio Morricone, "Candide" von Leonard Bernstein, "Rodeo" von Aaron Copland, "Fantasia on British Sea Songs" von Sir Henry Wood, "Die Meistersinger von Nürnberg" von Richard Wagner, "Ernani" von Giuseppe Verdi und "Das ist die Berliner Luft" von Paul Lincke. Mit Sicherheit wird heute Abend am 20 Uhr einiges mehr zu hören sein, aber die zuvor genannten Nummern, dürften als "gesetzt" gelten. (wd)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.