Feuerwerk ab 22:30 Uhr

HNA-Open-Air: Tausende lauschten unter freiem Himmel

Kassel. Seit 20 Uhr ist das Open-Air-Konzert mit Generalmusikdirektor Patrik Ringborg und dem Staatsorchester vor der Orangerie in vollem Gang. Bei toller Stimmung und gutem Wetter genießen tausende Besucher die Musik unter freiem Himmel.

So war das Feuerwerk

Aus allen Richtungen strömten die Menschen mit Campingstühlen, Decken und Picknickkörben bepackt zur Karlswiese, die bereits ab 18 Uhr gut gefüllt war. Die ersten Besucher ließen sich schon am Vormittag vor der großen Bühne nieder, auf der das Orchester des Staatstheaters und Solisten ab 20 Uhr Melodien aus bekannten Opern, Operetten und Musicals spielen werden.

HNA-Live

So war das Open-Air-Konzert: Kassel live auf Tumblr.

Höhepunkt ist ein Feuerwerk gegen Ende des Konzertabends unter freiem Himmel. Der Eintritt ist frei. Kassels Gastronomen bieten Speisen und Getränke an. (els)

HNA-Open-Air: Alles bereit für den großen Abend

Startklar für Konzert und Feuerwerk

Mehr am Sonntag

Weitere Informationen und Fotos sehen Sie hier an dieser Stelle am Sonntagvormittag.

Feuerwerker Walter Scharenberg hat eine neue Choreografie ausgetüftelt. Der Aufbau lief reibungslos: „Die Veranstaltung ist gut geplant“, sagt der technische Leiter Wolf-Eike Müller. Auch das Staatsorchester hat fleißig geprobt, damit Samstagabend alles glatt über die Bühne geht. Nach einem Jahr documenta-bedingter Pause findet am Samstag auf der Karlswiese vor der Orangerie das fünfte HNA-Sommer-Open-Air-Konzert des Staatsorchesters mit Generalmusikdirektor Patrik Ringborg und Solisten statt. Der Eintritt ist frei.

Das Konzert mit Feuerwerk beginnt um 20 Uhr. Ab 18 Uhr werden Speisen und Getränke angeboten. Die Gäste müssen selbst für Sitzgelegenheiten und Picknick-Ausrüstung sorgen.

Brita Schütz von der Marketing-Abteilung der HNA weist darauf hin, dass das Weg-System rund um die Orangerie „bestens für Rollstuhlfahrer geeignet“ ist: „Es gibt dort überall befestigte Wege.“ Das Straßenrondell neben der Orangerie wird freigehalten, damit Personen mit Behinderung aussteigen können. Autofahrer können dort anhalten, allerdings nicht parken.

Lesen Sie auch

HNA-Open-Air: Bei der Generalprobe gehört

„Es gibt einige ausgewiesene Behindertenparkplätze: unterhalb der documenta-Halle entlang der Hessenkampfbahn und des Auedamms sowie im Bereich Messegelände.“ Für die Parkplätze Messegelände ist ein Shuttle-Bus im 10-Minuten-Takt eingerichtet. „Wir empfehlen jedem, mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu kommen.“ Der NVV hat sein Angebot verstärkt.

Eine Übersicht über das Festival mit Tipps für die Anfahrt, die Müllentsorgung und die WCs finden Sie hier.

Toiletten, die für Behinderte geeignet sind, gibt es hinter der Orangerie. „Allerdings können für behinderte Menschen keine Plätze für das Konzert reserviert werden“, sagt Schütz. Ansonsten sei das Gelände groß genug, dass jeder einen Platz mit guter Sicht auf die Bühne finde.

In diesem Jahr können sich die Besucher auf klassische Konzert- und Opernstücke, Melodien aus Operette, Musical und Film sowie für Open-Air-Konzerte geschaffene Kompositionen freuen.

Von Christina Hein

Rubriklistenbild: © HNA/Malmus

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.