Hochwasser sorgt für Behinderungen am großen Kreisel

Kassel. Das Hochwasser der Fulda ist in der Nacht zum Montag wie erwartet zurückgegangen. Trotzdem kam es am ersten Tag nach den Schulferien zu Behinderungen. Die Scharnhorststraße im Kasseler Osten war wegen des Hochwassers stadtauswärts weiter gesperrt.

Deshalb staute sich der Verkehr auf dem Platz der Deutschen Einheit (großer Kreisel). Hier ging es nur langsam voran. Auch Busse und Straßenbahnen der KVG konnten hier nicht wie gewohnt fahren. (tos)

Hochwasser am Kreisel und in der Aue

Überschwemmungen in Kassel: Kreisel und Auedamm

Fulda setzt Unterneustadt unter Wasser

Fulda setzt Unterneustadt unter Wasser

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.