1. Startseite
  2. Kassel

Autokorso sorgt für Stau: Hochzeitsgäste bremsen Verkehr auf der A7 aus

Erstellt:

Von: Ulrike Pflüger-Scherb

Kommentare

Die Polizei sucht eine Hochzeitgesellschaft, die am Sonntag (31.10.2021) den Verkehr auf der A7 bei Kassel blockiert haben soll. (Symbolbild)
Die Polizei sucht eine Hochzeitgesellschaft, die am Sonntag (31.10.2021) den Verkehr auf der A7 bei Kassel blockiert haben soll. (Symbolbild) © Surkov Vladimir/imago

Hochzeitsgäste sollen den Verkehr auf der A7 bei Kassel blockiert haben. Zeugen berichten, dass die Autos Minuten lang nicht weiter fahren konnten.

Kassel/Guxhagen – Die Polizei sucht hochmotorisierte Gäste einer Hochzeitsgesellschaft, die am Sonntag (31.10.2021) den Verkehr auf der Autobahn 7 zwischen der Anschlussstelle Guxhagen und Kassel in Richtung Norden gestört haben sollen.

Nach Angaben von Polizeisprecherin Ulrike Schaake sollen gegen 15.25 Uhr sechs der Pkw nebeneinander gefahren sein und den Verkehr auf der Autobahn bis zum Stillstand ausgebremst haben. Zeugen zufolge blockierten die Autofahrer, die augenscheinlich einer Hochzeitsgesellschaft angehörten, absichtlich alle Fahrspuren der A7, sodass die dort stehenden Verkehrsteilnehmer mehrere Minuten lang nicht weiterfahren konnten. Zu einem Unfall kam es aber nicht.

Hochzeitsgäste blockieren A7: Polizei sucht Zeugen

Bei Eintreffen der Streifen fehlte von den Autos, die unterschiedliche auswärtige Kennzeichen gehabt haben sollen, bereits jede Spur. Die Beamten der Polizeiautobahnstation ermitteln nun wegen gefährlicher Eingriffe in den Straßenverkehr. Sie bitten Zeugen, die den Vorfall am Sonntagnachmittag ebenfalls beobachtet haben oder durch das Fahrverhalten der mutmaßlichen Hochzeitsgesellschaft behindert bzw. gefährdet wurden, sich unter Tel. 05 61/91 00 zu melden. (use)

Auf der viel befahrenen Autobahn kommt es immer wieder zu Unfällen. In einem Lkw platzte der Motor auf der A7, wodurch zahlreiche Liter Öl ausliefen.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion