„Katz- und Maus-Spiel mit der Polizei“

Kassel: Hochzeitsgäste nehmen Frankfurter Straße ein und verursachen Polizeieinsatz

Eine Hochzeitsgesellschaft hat am Samstagnachmittag (07.11.2021) einen Polizeieinsatz in Kassel verursacht.
+
Eine Hochzeitsgesellschaft hat am Samstagnachmittag (07.11.2021) einen Polizeieinsatz in Kassel verursacht.

Sowohl in der Stadt als auch im Landkreis Kassel sorgt eine Hochzeitsgesellschaft am Samstag (07.11.2021) für Ärger. Die Polizei nimmt mehrere Personalien auf.

Kassel - Eine Hochzeitsgesellschaft hat am Samstagnachmittag (07.11.2021) einen Polizeieinsatz in Kassel ausgelöst, besonders auf der Frankfurter Straße in Niederzwehren kam es zu Verkehrsbehinderungen.

Auf Nachfrage erklärte die Polizei, dass um die 50 Autos an einem Korso der Hochzeitsgäste beteiligt gewesen seien. Die Fahrer hätten die Warnblinkanlagen an ihren Autos angemacht und seien mit Tempo 20 über die Frankfurter Straße gefahren, was zu Verkehrsbehinderungen geführt habe. Zum Teil hätten sie mit Autos Kreuzungen zugestellt, damit der Korso nicht unterbrochen wird.

Kassel: Hochzeitsgäste sorgen auch im Landkreis für Ärger

Dabei hätten auch verschiedene Hochzeitsgäste die Motoren in Posermanier aufheulen lassen und sogenannte Donuts auf der Straße gedreht. Die Reifenspuren seien noch zu sehen. Die Polizei habe mehrfach Ansagen an die Fahrer gemacht und Personalien festgestellt. Letztlich habe man den Korso bis zum „Glashaus“ in Lohfelden begleitet, wo die Feier stattfinden sollte.

Niederzwehrens Ortsvorsteher Harald Böttger berichtet, dass sich am Samstagnachmittag mehrere Anwohner bei ihm wegen der Hochzeitsgesellschaft gemeldet hätten. Auf der Frankfurter Straße in Höhe der Jet-Tankstelle sei die Straße über Minuten nicht befahrbar gewesen. Zudem habe es ein regelrechtes „Katz- und Maus-Spiel mit der Polizei“ gegeben, so Böttger. Die Hochzeitsgäste seien dreispurig (unter Mitbenutzung der Gegenfahrbahn) über die Frankfurter Straße gerast – trotz anwesender Polizei. Das Wohngebiet Am Hopfengarten sei komplett zugeparkt worden. (use)

Bei einem Hochzeitskorso in Hannover schoss ein 18-Jähriger mit einer Waffe. Die Polizei nahm den jungen Mann fest.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.