Hochzeit wie im Märchen

Hochzeitsmesse in der documenta-Halle: Alles rund um den großen Tag

+
Anmutig; Svenja Lascho (22, von links), Elena Hoppe (25) und Julie Kuhl (16, rechts) präsentierten Brautkleider und Frisuren. Rebecca Ross (15, mitte) repräsentierte das Märchenschloss Sababurg.

Kassel. Ein weißes Kleid mit Spitze, Krönchen und Schleier – bei der Hochzeit soll sich die Braut wie eine Prinzessin fühlen. Was den Gang zum Traualtar und die Hochzeitsfeier sonst noch zum schönsten Tag im Leben werden lässt, das zeigen 60 Aussteller bis Sonntagabend bei der Hochzeitsmesse in der documenta-Halle.

Draußen können die Besucher einen Blick in die moderne Form der Hochzeitskutsche werfen. Weiße Limousinen mit extra viel Platz fürs Brautpaar und den Champagner. Drinnen ließen sich junge Frauen am Samstag schon mal das Haar auf dicke Wickler drehen und zur Probe zu romantischen Hochsteckfrisuren legen. Juweliere präsentieren ihre Ringe, Konditoren mehrstöckige Hochzeitstorten, Floristen kunstvolle Blumengebinde. Fotografen zeigen den großen Tag in den schönsten Bildern, und sogar für die Hochzeitsreise gibt es Anregungen.

Das Interesse an der Hochzeitsmesse ist riesig. Die Halle war von Beginn an gut gefüllt. „Es ist nonstop besetzt“, sagte Michael Heise (Juwelier Vollbracht) am Samstagnachmittag. „Ich hatte noch keine Zeit zum Kaffee trinken.“

Auch Nina Maria Werner aus Gudensberg nutzte die Gelegenheit, um sich über das Angebot zu informieren. Sie schlüpfte in ein bodenlanges, schulterfreies Brautkleid für 1300 Euro. „Man fühlt sich ganz stolz, wie eine Prinzessin“, sagte die 25-Jährige beim Blick in den Spiegel. Ganz oben auf ihrer Liste: das Hochzeitskleid. Trauzeugin Susan Kornetzki, seit gut zwei Jahren verheiratet, stand ihr mit Rat zur Seite. Das Wichtigste für die Braut, die bald heiraten will: „Dass es eine geile Party wird. Der DJ muss Gas geben.“

Dass sich die Gäste wohlfühlen und sie ihren großen Tag mit Familie und Freunde genießen könne, steht auch für Katharina Geißler und Fabian Grund ganz obenan. Das junge Paar aus Kassel, das im Juni heiraten will, schaute sich beim Trauring-Garten Ringe an. Bis zu 70 Gäste erwarten die beiden 26-Jährigen, gefeiert werden soll im Gewächshaus im Bergpark.

Fotos aus der documenta-Halle

Hochzeitsmesse in der documenta-Halle

Für eine märchenhafte Hochzeit empfehlen sich auf der Hochzeitsmesse unter anderem auch das Schlosshotel, die Sababurg und Schloss Berlepsch bei Witzenhausen. Wer es noch romantischer mag, der kann an seinem Hochzeitstag wie im Märchen weiße Tauben aufsteigen lassen. Immer mehr Brautpaare machen laut Hartmut Wagner davon Gebrauch. Seit zehn Jahren lässt der Wabener seine „weißen Engel“ fliegen – zwei Körbe mit elf Tauben zum Beispiel kosten 250 Euro. „Wir haben schon viele Brautpaare damit glücklich gemacht“, sagt Wagner. „Die Bräute sind nicht selten zu Tränen gerührt. Das ist eine sehr emotionale Angelegenheit.“

Von Ellen Schwaab

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.