Bis Donnerstag ist an Verkehrsknotenpunkt mit Behinderungen zu rechnen

Ampeln aus am Holländischen Platz: Bereits zwei Unfälle

+
Baustelle am Hopla: Die komplette Ampelanlage wird noch bis kommenden Donnerstag erneuert. Einige Fahrspuren fallen weg. Foto: Fischer

Kassel. Unübersichtlich – so lässt sich die aktuelle Verkehrssituation am Holländischen Platz beschreiben. Wo sonst Ampeln den Verkehr regeln, müssen Autofahrer in diesen Tagen inmitten eines Bauzaun-Dschungels die Grundregel rechts vor links beachten. Dabei hat es schon zwei Unfälle gegeben.

Lesen Sie auch

Chaos geht weiter: Umbauarbeiten am Holländischen Platz und Altmarkt

Nicht immer klappt das Herantasten an der belebten Kreuzung: Am Samstagnachmittag hat es dabei einen Zusammenstoß im Baustellenbereich gegeben. Nach Angaben von Polizeihauptkommissar Norbert Israel hatte ein 29-Jähriger aus Siegen beim Linksabbiegen von der Unteren Königsstraße auf die Wolfhager Straße das Fahrzeug eines 33 Jahre alten Kasselers übersehen. Bei dem Zusammenstoß entstand ein Schaden von etwa 6000 Euro.

Am Sonntag ereignete sich ein zweiter Unfall. Um 14.39 Uhr übersah eine 23-jährige Frau aus Niestetal, die mit ihrem Wagen vom Katzensprung Richtung Holländischer Platz fuhr, die Vorfahrt eines 57-Jährigen. Bei dem Zusammenstoß entstand Schaden von 4500 Euro.

Noch bis Donnerstag bleibt die Ampelanlage am Holländischen Platz nach Angaben der Stadtverwaltung abgeschaltet. Weil gleichzeitig der Fußgängerüberweg über die Kurt-Wolters-Straße verbreitert wird, stehen im gesamten Kreuzungsbereich weniger Fahrstreifen zur Verfügung. Grund für den Umbau ist die zunehmende Zahl an Studierenden, die am Holländischen Platz über die Kurt-Wolters-Straße in Richtung Uni-Campus strömen.

Während der Bauarbeiten halten die Busse der Linien 10,40, 42, 45, 52 und N52 in Fahrtrichtung Katzensprung an einer Ersatzhaltestelle am Fahrbahnrand der Einmündung Untere Königsstraße/Kurt-Wolter-Straße. (abe/mho)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.