Holländischer Platz: Auto rutscht über Gleise und prallt gegen Hauswand

Kassel. Zu einem spektakulären Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden ist es am Montagmorgen auf der Holländischen Straße in Kassel gekommen.

Wie die Polizei berichtete, war eine 44 Jahre alte Autofahrerin aus Vellmar (Landkreis Kassel) um kurz nach 8 Uhr auf der rechten von zwei Fahrspuren aus Richtung Mombachstraße kommend in Richtung Holländischer Platz unterwegs. Hinter ihr fuhr ein Lkw mit Anhänger aus Waldkappel im Werra-Meißner-Kreis. Kurz vor dem Holländischen Platz touchierte der 55-jährige Lkw-Fahrer mit seinem Gespann den vor ihm fahrenden Wagen der 44-Jährigen.

Durch den Anstoß verlor die Frau die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Der Wagen fuhr über die in Straßenmitte verlegten Straßenbahn-Gleise und stieß auf der stadtauswärtigen Fahrbahnseite gegen das Auto eines 49 Jahre alten Autofahrers aus Vellmar. Anschließend prallte das Fahrzeug der 44-Jährigen gegen die Hauswand der Holländischen Straße 32. Dabei wurden die Fassade und eine etwa 2x3 Meter große Fensterscheibe beschädigt.

Die Unfallbeteiligten blieben der ersten Erkenntnissen unverletzt. An beiden Autos entstand allerdings ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von 19.000 Euro. Der Schaden am Gebäude wird auf 5000 Euro geschätzt. Die Beschädigungen am Lkw sollen gering sein. (tat)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.