Verbindung zwischen Guntershausen und Holzhausen/Hahn: Kreis investiert 850 000 Euro

Holperpiste wird 2013 erneuert

Baunatal. Die Kreisstraße zwischen Guntershausen und Holzhausen / Hahn gleicht einer Holperpiste. Die Fahrbahn ist schmal und wellig. Doch das soll sich ändern. Der Landkreis Kassel will die seit Jahren marode Trasse erneuern. Er investiert laut Sprecher Harald Kühlborn 850 000 Euro.

Die Verbindung zwischen der VW-Stadt und dem benachbarten Schwalm-Eder-Kreis gehöre zu den schlechtesten Straßen im Kreis Kassel, räumt Kühlborn ein. Zudem verfüge der Abschnitt nicht einmal über einen frostsicheren Untergrund sowie eine durchgängige Bankette.

Die Fahrbahnbreite wird mit der Sanierung auf einer Länge von 1,1 Kilometern von fünf auf 5,50 Meter erhöht. Laut Kühlborn bekommt die Straße auf beiden Seiten eine Bankette von jeweils einem Meter Breite. „Das ist heute Standard“, sagt der Sprecher. Zudem sollen die Entwässerungseinrichtungen auf dem Abschnitt bis zur Kreisgrenze erneuert werden.

Wann die Arbeiten beginnen, kann Kühlborn noch nicht genau sagen. Fest stehe, dass erst 2013 gebaut werde, sagt er. Autofahrer müssen sich dann auf Behinderungen einstellen. Die Straße soll während der viermonatigen Bauphase voll gesperrt werden. Der Kreissprecher geht davon aus, dass die Anwohner an ihre Grundstücke heranfahren können.

Der Landkreis hofft auf Förderung des Projektes durch Bund und Land. Laut Kühlborn steht ein Zuschuss von 530 000 Euro in Aussicht.

Auch die Stadt Baunatal ist mit im Boot. In Höhe des Grifter Weges in Guntershausen soll eine Mittelinsel auf der Holzhäuser Straße entstehen. Das soll Fußgängern das Überqueren erleichtern. Außerdem baut die Stadt einen Fußweg zwischen Grifter Weg und dem benachbarten Hof Eisenach. Die Stadt investiert laut Stadtsprecher Roger Lutzi insgesamt 100 000 Euro. (sok)

Die Stadt Baunatal lädt zu einer Bürgerinformation zu dem Vorhaben ein: Donnerstag, 14. Juni, ab 18 Uhr, Einmündung Grifter Weg in Guntershausen.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.