Hotel Reiss behutsam saniert

+
Markant: Der ursprüngliche Schriftzug konnte erhalten werden und ziert auch nach der umfangreichen Sanierung die Fassade des Traditionshotels.

In den 1950er Jahren von Paul Bode und Ernst Brundig entworfen, wird das Hotel Reiss nun wiedereröffnet.

 Das Traditionshotel in unmittelbarer Nachbarschaft zum Kasseler Kulturbahnhof wurde zwei Jahre lang umfangreich saniert und nach heutigen Standards umgebaut. Zuvor stand das stilechte Gebäude aus dem Jahr 1952 jahrelang ungenutzt leer.

Behutsame Sanierung

Verantwortlich für die Sanierungs- und Ausbauplanung waren die Kasseler Architekturbüros Sprengwerk und Foundation 5+. Beide Büros verfügen über große Sanierungserfahrung, die auch in diesem Fall gefragt war: Der Prunkbau an der Werner-Hilpert-Straße musste erstmal vollständig entrümpelt und entkernt werden. Die signifikanten Merkmale des in die Jahre gekommenen, siebenstöckigen Baus konnten weitestgehend erhalten bleiben. So wurde die Fassade in Richtung Kulturbahnhof mit den strukturierten Fensterbändern beibehalten. Die zur Werner-Hilpert-Straße gelegenen Balkone wurden saniert und stechen nun in den Abendstunden dank gekonnter Beleuchtung ansprechend hervor. Ursprungsgetreu erhalten ist auch der markante Schriftzug, der in riesigen geschwungenen Lettern an der Fassade prangt und gerade nachts das Hotel Reiss auffallend illuminiert.

Der Haupteingang des Hotel Reiss wurde verlegt und befindet sich nun seitlich. Früher ging es dort zum Ballsaal. Eine schmale Terrasse, zwischen dem alten und dem neuen Eingang gelegen, ist hinzugekommen.

Die Zusammenarbeit der an Umbau und Sanierung beteiligten Firmen war gut und konstruktiv. „Allen Baubeteiligten war bewusst, dass sie an einem besonderen Ort arbeiten“, bestätigt Matthias Tunnemann, Architekt vom Büro Sprengwerk, abschließend die gute Zusammenarbeit zwischen Architekt, Bauherr und den bauausführenden Firmen.

Das Vier-Sterne-Hotel bietet Kassel-Reisenden 97 moderne Nichtraucherzimmer, darunter zehn Suiten mit Blick auf den Herkules oder die Kasseler Innenstadt.

Kunst- und Kulturhotel

Das Hotel-Restaurant Kaiserhof lädt in gemütlicher Atmosphäre zu frisch zubereiteten mediterranen Köstlichkeiten ein. Die Reiss-Hotelbar befindet sich neben dem Restaurant im Erdgeschoss. Der Biergarten des Hotel Reiss und die ruhige Innenhofterrasse bieten im Sommer zusätzliche Sitzgelegenheiten im Außenbereich. (phr)

Sonderseite Sanierung Hotel Reiss

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.