Hubschrauber-Landeplatz: Heute entscheidet das Verwaltungsgericht

Kassel. Wird das Genehmigungsverfahren für den am Rot-Kreuz-Krankenhaus stationierten Rettungshubschrauber neu aufgerollt? Darüber entscheidet am Mittwochnachmittag das Kasseler Verwaltungsgericht.

Lesen Sie auch:

- Reportage: Schnelle Hilfe mit Rettungshubschrauber Christoph 7

Richter Prof. Lothar Fischer hat eine Entscheidung für den späten Nachmittag angekündigt. Die Anwohner der Virchowstraße (Wehlheiden) wollen mehr Lärmschutz. Das Krankenhaus und das Regierungspräsidium halten dagegen, dass es seit der Erstgenehmigung 1975 keine wesentlichen Veränderungen gegeben habe. (tos)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.