Polizei sucht Zeugen

Humpelnde Frau flüchtete nach Unfall in Waldau

Kassel. Die Polizei sucht eine Autofahrerin, die am Freitag um kurz nach 20 Uhr mit ihrem grauen Kleinwagen gegen einen am Straßenrand der Waldemar-Petersen-Straße (Waldau) geparkten Wagen gefahren ist.

Die Frau stieg Zeugenangaben zu Folge aus ihrem grauen Wagen mit Kasseler Kennzeichen aus, schaute sich den Schaden an und flüchtete anschließend in unbekannte Richtung, ohne sich um den Fremdschaden in Höhe von 2000 Euro zu kümmern.

Hinweise: 

Polizei Kassel, Tel. 0561/9100

Die Frau soll laut Zeugenaussage blonde, schulterlange Haare und eine kräftige Figur haben. Sie wurde mit einem Alter von 60 bis 70 Jahren und einer Größe von etwa 1,60 Meter beschrieben. Auffällig war, dass die hell bekleidete Frau humpelte. Ob sie in Folge des Unfalls oder einer körperlichen Einschränkung ihr Bein nachzog, ist nicht bekannt.

Wie die Beamten des Polizeireviers Kassel-Ost berichteten, fanden sie bei der Spurensuche am Unfallort ein graues Plastikbruchstück, das vermutlich vom Pkw der Frau stammt. Es soll sich dabei um ein Teil des Autoherstellers Hyundai handeln. (use)

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.