Hund baute Unfall und das Herrchen log

Kassel. Weil eine Frau einen Hundehalter wieder erkannt hat, wurde jetzt möglicherweise eine Unfallflucht aufgeklärt. Der Unfall geschah bereits am Samstag, 18. Februar.

Nach Angaben von Polizeisprecherin Sabine Knöll war an diesem Tag eine 69-jährige Frau Opfer einer Unfallflucht geworden. Die 69-Jährige fuhr mit ihrem Fahrrad auf dem rechten Gehweg der Frankfurter Straße stadtauswärts. Auf dem Parkplatz des Versorgungsamtes sei ihr ein freilaufender Hund vor das Rad gelaufen, wodurch die 69-Jährige stürzte und sich verletzte.

Der Hundehalter befand sich auf dem Parkplatz und gab gegenüber der 69-Jährigen falsche Personalien an. Die Tat hatte die Radfahrerin erst nach einem Krankenhausaufenthalt, der aufgrund der aus dem Unfall herrührenden Verletzungen resultierte, beim Innenstadtrevier Anfang März angezeigt.

Eine Zeugin, die im Februar den Unfall beobachtet hatte und der auch bekannt war, dass nach dem Unfallverantwortlichen gesucht wurde, erkannte jetzt den Hundehalter wieder. Sie entdeckte den Mann auf der Frankfurter Straße und verfolgte ihn, bis er in einem Gebäude verschwand. Umgehend informierte sie daraufhin Beamte des Reviers Mitte, die dem Hinweis folgend den 42-jährigen Hundehalter in dem Wohnhaus ermitteln konnten.

Gegen den 42-Jährigen wurde eine Anzeige wegen Unfallflucht vorgelegt. (use)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.