Sendung am Samstag

Jean-Michel Aweh tritt im Halbfinale der RTL-Show Supertalent auf

+
Steht im Halbfinale: Der Kasseler Pianist und Sänger Jean-Michel Aweh tritt am Samstagabend live bei der RTL-Castingshow „Das Supertalent“ auf.

Kassel. Jean-Michel Aweh steht kurz vor seiner nächsten Bewährungsprobe. Am Samstag wird der Kasseler bei der RTL-Castingshow „Das Supertalent“ im Halbfinale auf der Bühne stehen. „Ich bin noch ziemlich entspannt.

Die Aufregung kommt erst kurz vor dem Auftritt“, sagt der 20-jährige Pianist und Sänger. Die Liveshow mit Jean-Michel Aweh ist am Samstag auf RTL ab 20.15 Uhr zu sehen. Beim ersten Auftritt in der Show war er so überzeugend, dass Juror Dieter Bohlen ihn direkt ins Halbfinale schickte. Jean-Michel hat die vergangenen Tage intensiv genutzt, um sich auf die kommende Show vorzubereiten.

„Die Entscheidung, welches Lied ich spielen werde, ist mir nicht leicht gefallen“, sagt er. Die Frage, was von ihm am Samstag zu hören sein wird, will er aber nicht beantworten. „Das hat nichts damit zu tun, dass RTL es mir nicht gestatten würde, sondern ich möchte, dass es eine Überraschung bleibt.“ Nur soviel lässt der zurückhaltende Sänger sich entlocken: Er wird kein selbst komponiertes Lied spielen. „Das habe ich aus dem Bauch heraus entschieden“, sagt Jean-Michel.

Lesen Sie auch

- "Poisel rief nicht an": Supertalent Jean-Michel Aweh im Interview- Jean-Michel Aweh: Interview mit dem Kasseler "Supertalent"

Konkurrenzdenken gibt es bei ihm nicht. „Wenn den Zuschauern mein Auftritt gefällt, sollen sie für mich anrufen. Wenn nicht, ist es auch in Ordnung“, sagt der Kasseler. Persönlich habe ihn aber kein Gesangsauftritt der Konkurrenten berührt.

Damit er selbst am Samstag andere Leute mit seinem Auftritt überzeugt, seien noch ein paar Proben notwendig. „Mir fehlt noch ein wenig die Textsicherheit.“ Doch dies sei kein Grund, um in Panik zu geraten. „Ich weiß, wie lange ich brauche, um einen Text zu lernen.“ Er sei im Zeitplan.

Jean-Michels Gedanken kreisen in diesen Tagen eher um die Veränderungen in seinem Leben. Wenn er in seine Stammkneipe gehe, um ein Bier zu trinken, bekomme er mit, wie Leute ihn beobachten. „Die Leute reden über mich und meine Auftritte“, sagt der junge Musiker. Bisher verdiente Jean-Michel als Barpianist sein Geld.

Plötzlich gebe es Interesse an ihm und seiner Musik. Früher habe das Desinteresse an seiner Arbeit zu einer inneren Unruhe geführt. „Mein Ziel ist es, in der Öffentlichkeit zu stehen“, sagt der 20-Jährige. Er brauche diese Aufmerksamkeit. Das Supertalent biete eine Plattform, um diese zu erhalten. „Ich schreibe ja meine Lieder nicht für mich alleine.“ Er freue sich, dass er diese Chance bei RTL genutzt habe.

Bereits morgen wird Jean-Michel Aweh nach Köln reisen. In der Veranstaltungshalle Coloneum stehen noch Proben vor dem großen Auftritt an.

Fotostrecke: RTL-Supertalent-Kandidat Jean-Michel Aweh im Xallo

RTL-Supertalent-Kandidat Jean-Michel Aweh im Xallo Cook

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.