Lockerung der Corona-Beschränkungen

Einkaufen mit Termin: So funktioniert das Shoppen in Kassel

Drei Mitarbeiter (Namen nicht bekannt) der Galeria Karstadt Kaufhof Kassel in einem Schaufenster am ersten Tag der Corona-Lockdown-Lockerungen / Einkauf mit Termin möglich ab dem 8. März 2021. Das Plakat zeigt einen QR-Code, mit dem man im Netz einen Einkaufstermin vereinbaren kann.
+
Kunden dürfen wieder kommen: In einem Schaufenster der Galeria Karstadt Kaufhof hängten Mitarbeiter am Montag Plakate mit einem QR-Code auf, mit dem man Einkaufstermine auch kurzfristig online buchen kann.

Mit einem Termin kann man in bisher wegen Corona geschlossenen Geschäften wieder einkaufen. Ladenbetreiber in Kassel lösen das unterschiedlich.

Kassel – „Schön, dass wir wieder für Sie da sein dürfen“ – mit diesem und ähnlichen Schildern an der Ladentür signalisieren Geschäfte in Kassels Innenstadt seit Montag, dass der Einkauf dort unter bestimmten Bedingungen wieder möglich ist. Am ersten Tag der Lockdown-Lockerung für den Einzelhandel war die Fußgängerzone belebter als in den Wochen seit Jahresbeginn. Dabei gehen die Geschäfte unterschiedlich mit der Vorgabe um, Kunden vorerst nur nach Terminvergabe zum Einkauf einzulassen.

Einen solchen Termin kann man – in der Regel auch sehr kurzfristig, wenn man bereits in der Nähe ist oder schon vor dem Laden steht – auf den Internetseiten der großen Filialketten reservieren. Vielerorts kann man auch direkt an der Ladentür fragen, ob die jeweils zulässige Kunden-Höchstzahl noch nicht ausgeschöpft ist. Dann gibt man seine Daten an und wird auch spontan eingelassen.

Geschäfte in Kassel: Einkaufen mit Termin belebt die Innenstadt

So lief es gestern unter anderem bei Sportscheck, Douglas, Deichmann, dem Modehaus Sinn, etlichen kleineren Modeläden sowie im Kaufhof. Größere Ansammlungen von Kunden vor den Eingängen waren aber nirgends zu beobachten. Manche anderen Einkaufsstätten wie C&A sowie Peek & Cloppenburg ließen Spontankunden nicht ein; diese wurden auf die Pflicht verwiesen, vorher einen Termin zu reservieren. Zur Begründung hieß es vom Einlasspersonal sinngemäß, das Verfahren sei noch ganz neu und man wolle sich rechtlich nicht angreifbar machen.

Das gilt bei „Click & Meet“

Seit Montag, 8. März 2021, dürfen bisher wegen Corona geschlossene Läden wieder für Kunden öffnen, die zuvor einen Einkaufstermin reserviert haben. Die wichtigsten Regeln für das „Click & Meet“ genannte Verfahren: Maximal dürfen fünf Personen aus zwei Haushalten (plus Kinder) zum gemeinsamen Einkauf kommen. Die Kunden müssen zwecks Nachverfolgung ihre Kontaktdaten angeben und medizinische Masken tragen. Pro 40 Quadratmeter Ladenfläche ist höchstens ein Kunde erlaubt.

Einkaufen mit Termin: In Kassel haben einige Geschäfte dadurch wieder geöffnet

Einige Innenstadtläden hatten sich gestern offenbar noch nicht auf die neuen Bedingungen eingestellt. Die Filiale von TK Maxx etwa nahe dem Königsplatz blieb zu, ebenso diverse kleinere Modeanbieter in der Königs-Galerie und im City-Point. Im Drogeriemarkt Müller waren nach wie vor nur Kernsortimentsbereiche zugänglich. Regulär geöffnet hatte indessen die benachbarte Buchhandlung Thalia, die seit gestern wie andere Buchläden nur noch beachten muss, dass nicht zu viele Kunden gleichzeitig im Laden sind.

Das Angebot, wieder im Laden einkaufen zu können, nahmen die Kunden auch im Einkaufszentrum Dez wahr. Auch wenn noch nicht alle Geschäfte, die auf der Website für Click & Meet aufgelistet sind, geöffnet hatten, war die Ladenstraße schon mittags ordentlich belebt. Vor dem Media Markt etwa warteten die Kunden geduldig und mit Abstand. „Wir müssen jetzt schauen, wie das Ganze anläuft, ich bin da aber ganz positiv eingestellt“, sagt Dez-Managerin Margaret Stange-Gläsener. (Axel Schwarz und Marie Klement)

Ob das Einkaufen mit Termin möglich ist, hängt auch von der jeweiligen Inzidenz ab. Die aktuellen Corona-Fallzahlen und andere Nachrichten über die Corona-Lage in Kassel sind im Ticker veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.