Tolle Hochzeitstrends

+
Ein glatter, frischer Teint: Die beste Grundlage für ein schönes Hochzeits-Make-up.

Kassel. Planung ist die halbe Hochzeit. Wer „Ja“ sagen will, muss viel entscheiden.

Aber was ist dieses Jahr in puncto Hochzeit angesagt? Und damit man im Vorbereitungsfieber nicht den Durchblick verliert, gibt es hier einige der schönsten Trends und Ideen zur Inspiration für den schönsten Tag im Leben:

Die Trauringe 

„Der schönste Tag im Leben ist ein Tag der Erinnerungen. Die Ringe hierzu sind aber von allem das Einzige, dass uns dann wirklich ein Leben lang begleitet. Deshalb sollte man gerade bei den Ringen auf qualitativ gute Arbeit achten – aber auch auf ein Design, dass einem auch noch in einigen Jahren gefällt“, erzählt Claudia Hill von der Goldschmiedegalerie in der Wilhelmsstraße 19 in Kassel. „Die Art der von uns gearbeiteten Ringe ist genauso unterschiedlich und vielfältig, wie auch wir Menschen – Millionen Varianten sind möglich. Als Trend beobachten wir nach wie vor, dass viele Paare den Damenring mit Brillanten schmücken möchten.“

Die Fotos

Download

PDF der Sonderseite Hochzeit

Ausgabe Kassel

Ausgabe Schwalm

Was wäre der schönste Tag im Leben ohne ein tolles Erinnerungs-Fotoalbum? Deshalb sollte man sich rechtzeitig die Dienste eines guten Fotografen sichern, denn diese sind oft lange im Voraus ausgebucht. Sehr beliebt sind jetzt sogenannte First-Look-Shootings, bei denen die erste Begegnung von Braut und Bräutigam am Hochzeitstag eingefangen wird. Neben den Profifotos bringen zusätzlich auch Fotoboxen zum Mieten, in denen Freunde und Verwandte sich selbst mit verschiedenen Accessoires ablichten können, viel Spaß in die Party.

Die Location und die Dekoration 

Bei den Locations steht das Thema Wald und Natur ganz weit oben, Grün ist dank dem aktuellen Greenery-Trend weiterhin die Dekofarbe Nummer eins, Olivenzweige, Lavendel und Rosmarin schmücken die Feier. Beliebt bleiben auch Pastellfarben wie Pfirsich, Blushrosa und Babyblau, oft kombiniert mit neutralen Tönen wie Beige.

Das Brautkleid, die Frisur und das Make-up

Der Boho-Chic mit Vintagekleidern und Blumenkranz ist weiter in, außerdem Tüllröcke, Spitze, Ethno- und Lagenlook. Bei den Frisuren dominiert der lässige „undone“-Style mit offenen Wellen oder lockeren Steckfrisuren. Auch in der Kosmetik setzen sich neue Trends durch: natürliche Looks mit dezentem Make-up.

Der neue Glamourtrend

Edle Accessoires wie goldene Kerzenhalter und glitzerndes Kristall mischen auf der Hochzeit mit. Auch sehr elegante, formelle Feiern wird es wieder geben. Allerdings kann hier der „steife“ Rahmen spielerisch durch knallbunte Blumensträuße oder eine üppig-süße Candy-Bar durchbrochen werden. (djd)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.