Informationsabende: Solaranlagen als nachhaltige Geldanlage

Die Erneuerbaren Energien haben sich zu einer der führenden deutschen Technologiebranchen entwickelt. Sie sorgen für Wachstum, stärken die regionale Wirtschaftskraft, schaffen neue Arbeitsplätze und sind ein wirksamer Beitrag zum Klimaschutz.

Es lohnt sich also für Unternehmen und Bürger, in Projekte mit Erneuerbaren Energien zu investieren. Wie das geht, erfahren Interessenten bei Informationsabenden „7x7 Montagsforum – Nachhaltig Geld anlegen“ der 7x7finanz GmbH. Diese finden statt am 14., 21. und 28.11. sowie am 5.12., unter anderem in Kassel und Lauterbach. Zusätzlich wird noch eine größere Veranstaltung am 1.12.2016 in Bischoffen im Lahn-Dill-Kreis angeboten.

Vorgestellt wird als aktuelles Beispiel die 7x7 Bürgerenergie I. GmbH & Co. KG. Die Beteiligungsgesellschaft investiert in Solarparks in der Lahn-Dill- und der Vogelsberg-Region. Drei von bisher acht geplanten Anlagen sind bereits seit Anfang 2016 am Netz und erhalten noch die frühere EEG-Einspeisevergütung. Sie erzeugten vom Jahresanfang bis Ende September 2016 zusammen ca. 8,4 Mio. Kilowattstunden grünen Strom. Damit liegen sie mehr als 400.000 Kilowattstunden bzw. ca. 5% über den Ertragsprognosen im Prospekt.

Die größte der drei Anlagen ist der Solarpark in Lauterbach-Wallenrod im Vogelsbergkreis. Der prognostizierte durchschnittliche Jahresertrag von etwa 6 Mio. Kilowattstunden entspricht dem Jahresbedarf von ca. 1.500 Haushalten. Ebenfalls im Vogelsbergkreis gebaut wird zurzeit eine etwa 1 Megawatt starke Anlage in Wartenberg-Landenhausen. Sie entsteht auf einer ehemaligen Erdaushubdeponie. Auch diese Nutzung ansonsten brachliegender Flächen gehört zum Konzept der ausführenden Projektfirma 7x7energie GmbH. Deren Geschäftsführer Christof Schwedes ist überzeugt: „Ein kleiner Solarpark wie der in Landenhausen kann in vielen ländlichen Gemeinden errichtet werden – passende Geländeflächen dieser Größe sind keine Seltenheit, wir sind ständig auf der Suche danach.“

Wer sich an den Solarparks der 7x7 Bürgerenergie I. GmbH & Co. KG beteiligt, profitiert also unmittelbar von den nachhaltigen und wirtschaftlichen Vorteilen dieser Vermögensanlage: gesicherte Einnahmen durch gesetzlich geregelte Einspeisevergütung und Pachtverträge über 20 Jahre, vergleichsweise attraktive und planbare Renditen sowie eine ausgereifte und mittlerweile sehr kostengünstige Technologie.

7×7 Montagsforum „Nachhaltig Geld anlegen“

Termine:
14., 21., 28. November sowie 5. Dezember 2016 von 18.00 bis ca. 19.30 Uhr

Orte:
Büros der 7x7finanz GmbH in Kassel, Dillenburg, Lauterbach

Extra-Termin:
1. Dezember 2016, Ort: Bischoffen, Seehof am Aartalsee

7x7 Bürgerenergie I.

7x7 Montagsforum „Nachhaltig Geld anlegen“

Kontakt:
7x7finanz GmbH, Kassel
Tel.: 0561 - 491740 - 0244, Fax: 0561 - 491740 - 0419

E-Mail: info@7x7finanz.de

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.