Tag der Technik: 700 Gymnasiasten besuchen 26 Unternehmen

Ingenieure werben heute um Nachwuchs

Kassel. Jede Menge Informationen zu Ingenieurberufen bekommen Schüler der nordhessischen Gymnasien beim Tag der Technik 2012 am heutigen Mittwoch, 26. September.

26 Industrie- und Dienstleistungsbetriebe in der Region machen mit und klären die künftigen Abiturienten über notwendiges Wissen, Ausbildung, Tätigkeit, Aufstiegschancen und Einkommen von Ingenieuren auf.

Zum Studium ermuntern

Die Initiative, die zum Ingenieur-Studium ermuntern will, haben die technisch-wissenschaftlichen Bezirksvereine des Verbandes der Elektrotechnik, Elektronik und Informationstechnik (VDE) und des Vereins Deutscher Ingenieure (VDI) in Zusammenarbeit mit der Universität Kassel und dem Verein der Bauingenieure Kassel 1884 gestartet.

Deutschland braucht als Land ohne Bodenschätze gut ausgebildete Ingenieure, um technologisch zur Weltspitze zu gehören, sagt Wolfgang Dünkel vom VDE. Große Zukunftsaufgaben seien der Umbau unserer Energieversorgung hin zu erneuerbaren Energien aus Wind, Sonne, Wasserkraft und Biogas sowie die Elektro-Mobilität. Bereits heute gebe es einen Mangel an qualifizierten Ingenieuren in fast allen Technik-Bereichen.

Für den Tag der Technik haben sich rund 700 Schüler angemeldet, die Veranstaltungen in den Firmen und Laboren der Uni Kassel sind ausgebucht.

In den beteiligten Unternehmen in Kassel, Immenhausen, Grebenstein und Melsungen bekommen die Schüler Konstruktion, Herstellung und den Betrieb von automatisierten Produktionsanlagen, von Hochspannungsschaltern und Solarwechselrichtern, von Fahrzeuggetrieben und Karosseriebauteilen für Pkw zu sehen.

Die Kosten von insgesamt 18 000 Euro für den diesjährigen Tag der Technik werden nach Angaben von Dünkel ausschließlich durch Spenden gedeckt. Seit 2004 wurde Spendengeld von annähernd 80 000 Euro eingeworben. Die gesamte Vorbereitungsarbeit für den Tag der Technik wird von Vereinsmitgliedern von VDE und VDI ehrenamtlich geleistet. (ach)

www.vde-kassel.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.