Kiosk war kürzlich abgerissen worden

Insel Siebenbergen in der Kasseler Karlsaue bekommt ein Café

+
Der Eingangsbereich der Insel Siebenbergen

Kassel. Am Auedamm, im Eingangsbereich der Insel Siebenbergen in der Karlsaue, soll ein Neubau für einen gastronomischen Betrieb entstehen.

Das Vorhaben soll laut Lena Pralle,  Sprecherin der Museumslandschaft Hessen Kassel (MHK), im kommenden Jahr in Angriff genommen werden. Vorausgegangen war kürzlich der Abriss des unweit am Auedamm gelegenen Kiosks. Es war ein Gebäude aus den 1970er-Jahren, an das in den 1990er-Jahren die Toiletten für die Besucher der Insel Siebenbergen angebaut worden waren. Der Kiosk-Pächter war im Sommer verstorben. „Aufgrund des Zustands der Anlage haben wir uns entschieden, keinen neuen Pächter zu suchen, sondern das Bauwerk komplett abzureißen“, sagt Lena Pralle.

Da bei der MHK schon länger Gespräche darüber geführt werden, den Eingangsbereich von Siebenbergen neu zu gestalten, sei der Zeitpunkt günstig, diese Pläne jetzt umzusetzen.

Lena Pralle

„Es soll eine neue Eingangssituation mit einem gastronomischen Angebot, einen kleinen Café-Betrieb, geben, in dem man eine Kleinigkeit essen kann.“ Die Planung geschehe in enger Abstimmung mit der Denkmalpflege. Ziel müsse sein, dass sich das Gebäude in den Park einfügt und sich eine leichte Architektur an die Landschaft anpasst, so Pralle.

Demnächst werde diesbezüglich ein Architekten-Wettbewerb ausgeschrieben. Über den Kostenrahmen konnte Lena Pralle noch keine Auskunft geben: Das Land müsse das Geld erst noch bewilligen. Das geplante Café werde inklusive Außenbetrieb Platz für 50 Personen bieten und nur im Sommer, parallel zu den Öffnungszeiten der Insel Siebenbergen, betrieben.

Im Café werde es auch Platz für einen Museumsshop-Bereich geben. In dem Kassenhäuschen an der Brücke zur Insel, wo bislang auch Souvenire gekauft werden konnten, sollen dann Toiletten und Aufenthaltsräume für die Mitarbeiter entstehen. Das vordere historische Parkaufseherhäuschen hat die MHK als Wohnhaus für einen Gärtner vermietet. Weil mit dem Kiosk auch die Toiletten abgerissen worden sind, werden im Sommer, wenn die Insel wieder öffnet, temporär Toilettencontainer aufgestellt.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.