Das ist alles neu in der HNA-App für iOS- und Android-Geräte

Die HNA-Nachrichtenapp für iOS- und Android-Geräte hat ein Update mit funktionellen und optischen Änderungen bekommen. Wir erklären die Neuerungen.

Nie wichtige Nachrichten aus der Region, Deutschland und dem Rest der Welt verpassen: Mit der App der HNA werden Sie immer aktuell informiert - egal, ob zuhause oder unterwegs. Dafür haben wir uns Ihr Feedback zu Herzen genommen und unsere Nachrichtenapp weiter verbessert. Egal ob für iOS-basierte Geräte wie dem iPhone oder für die größere Zahl von Smartphones mit dem Android-Betriebssystem: Alle unsere Nutzer profitieren von dem Update, das seit dem 20. November zur Verfügung steht.

Das ändert sich für alle Nutzer

Die größte Änderung sieht jeder App-Nutzer direkt nach dem Start: Die Navigationsleiste, in der sich die Buttons für die Startseite, das Leserreporter-Tool und die App-Einstellungen befinden, ist nach unten gewandert. Dies hat mehrere positive Effekte für Sie. Zum einen können Sie die Buttons einfacher erreichen - auch wenn Sie ihr Smartphone nur mit einer Hand bedienen. Mit dem Daumen können Sie einhändig nun die drei wichtigen Funktionen ansteuern.

Neu in dieser Leiste ist der Home-Button der direkt zur Startseite führt und der Menüpunkt „Einstellungen“. Hier können Sie der App direkt die Erlaubnis für Push-Benachrichtigungen geben oder entziehen. Sie sparen sich den umständlichen Weg über die Systemeinstellungen ihres Gerätes.

Diese Änderungen haben einen weiteren Effekt: Es bleibt mehr Platz für das wichtige - nämlich die Inhalte. Sie werden schon nach kurzer Zeit merken, dass sie deutlich mehr Raum auf Ihrem Bildschirm für die Nachrichten haben. 

Die Erlaubnis für Push-Benachrichtigungen finden Sie nun in der App.

Das ändert sich für iOS-Nutzer

Wer schon länger Apple-Geräte nutzt, kennt die Wisch-Gesten aus diversen Programmen. Nun erhalten diese auch Einzug in unsere App und ersetzen gleichzeitig die von vorherigen Versionen bekannten Pfeile. Mithilfe der nativen Gesten können Sie in der App auf unserer Homepage vor- und zurück navigieren.

Die neue Navigationsleiste macht sich für iOS-Nutzer noch auf eine weitere Art positiv bezahlt: Beim Scrollen in Artikeln verschwindet diese nämlich dynamisch. Auf diese Weise haben Sie mehr sichtbare Fläche zur Verfügung - und können entsprechend unsere Artikel noch besser lesen. 

So funktionieren die Wisch-Gesten in der HNA-App

Das ändert sich für Android-Nutzer

Vor allem in Sachen Berechtigungen für die App haben wir in der neuesten Version etwas für Sie getan. Wir haben die notwendigen Zugriffsberechtigungen insgesamt reduziert. Wenn Sie die App installieren, müssen sie erst einmal keine Rechte einräumen. Diese werden nach dem Update erst dann abgefragt, wenn sie auch tatsächlich gebraucht werden. So werden Sie beispielsweise erst nach Rechten für die Kamera ihres Smartphones gefragt, wenn die App diese tatsächlich nutzen soll - etwa im Leserreporter-Tool.

Dieses haben wir für Sie ebenfalls verbessert. So können Sie nun bis zu vier Bilder gleichzeitig einreichen.

All diese Neuerungen finden Sie seit dem 20. November in unserer App im iTunes-Store von Apple und im Google Playstore .

Weitere Apps der HNA

Hier finden Sie unsere HNA ePaper App für iOS | Android

Hier gibt es unsere Kassel Live App für iOS | Android

Rubriklistenbild: © Klement

Das könnte Sie auch interessieren

503 Service Unavailable

Hoppla!

Leider ist unsere Website zur Zeit nicht erreichbar. Wir beeilen uns, das Problem zu lösen. Bitte versuchen Sie es gleich nochmal.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.