Hier wird im bundesweiten Vergleich besonders eifrig gespielt

70 Jahre Lotto in Hessen: Rekordgewinn ging an einen Nordhessen

+
Lotto Hessen wird 70 Jahre alt.

Die Hessen tippen oft und gerne. Doch nicht jeder holt seinen Gewinn auch ab. Derzeit warten etwa 100.000 Euro in Mittelhessen auf ihren Besitzer. Ein Blick auf Lotto Hessen zum 70. Geburtstag.

85 Millionen Euro - so hoch war der bisherige hessische Rekordgewinn aus dem Jahr 2016. Bis dieser abgeholt wurde, dauerte es allerdings. Ein Nordhesse hatte seine Spielquittung für den Eurojackpot tagelang unbeachtet im Handschuhfach liegen lassen, bevor der Angestellte durch Medienberichte aufgeschreckt wurde.

106,30 Euro - so hoch ist der Pro-Kopf-Umsatz in Hessen. Die Hessen sind im bundesweiten Vergleich besonders eifrige Lotto-Spieler. Mit dem Pro-Kopf-Umsatz halte die Landeslotteriegesellschaft den Spitzenplatz, erklärte Sundermann. Ein höherer Wert werde nur im Saarland verbucht, jedoch flössen dort auch die Umsätze aus Luxemburg mit ein.

135 Millionen Euro - mit so viel Geld unterstützte Lotto Hessen im vergangenen Jahr Sport, Kultur und soziale Projekte.

382,3 Millionen Euro flossen 2018 insgesamt an erfolgreiche Tipper. Ein Rekord, wie die Glücksspielgesellschaft am Donnerstag mitteilte. Denn dies sei die größte Summe in 70 Jahren Lotto Hessen, sagte der Geschäftsführer Heinz-Georg Sundermann. Die Umsätze stiegen im vergangenen Jahr im Vergleich zu 2017 um 5,6 Prozent auf 656,8 Millionen Euro. Dies ist der zweithöchste Umsatz in der Unternehmensgeschichte. Als Rekordumsatzjahr gilt bei der Lotto Hessen GmbH 2007 mit einem Wert von 674,3 Millionen Euro.

Lesen Sie auch: Die selben Zahlen seit zehn Jahren: Frau aus Kreis Kassel gewinnt 800.000 Euro im Lotto

2006 suchte Lotto Hessen mit Aushängen in allen Verkaufsstellen nach einem Gewinner von 7,4 Millionen Euro. Kurz vor Ablauf der Frist meldete sich eine alleinerziehende Mutter. Eigentlich wollte sie vor der Arbeit nur noch kurz einen neuen Lottoschein abgeben - und war auf die Suchplakate gestoßen. Bis Anfang 2016 mussten Gewinner binnen 13 Wochen ihr Geld abholen. Seitdem gilt eine Frist von drei Jahren. Danach werden mit dem Geld Sonderauslosungen finanziert. (Mehr dazu lesen Sie hier.)

2018 erspielten insgesamt elf Hessen einen Millionengewinn. 45 Millionen Euro aus dem Eurojackpot und damit die höchste Summe des Jahres holte sich ein Frankfurter Rentner. Ein Ehepaar aus dem Kreis Groß-Gerau gewann ebenfalls im Eurojackpot knapp 31 Millionen Euro. Gut 29 Millionen Euro flossen an einen jungen Internet-Tipper aus Frankfurt, der bei 6aus49 erfolgreich war.

40.000 bis 50.000 Euro werden pro Woche von hessischen Tippern zusammengerechnet nicht eingelöst. In der Regel sind das Kleinbeträge, so Lotto Hessen. Immer wieder bleiben aber auch große Lottogewinne liegen.

77.777 Euro suchen seit Anfang November 2018 ihren Besitzer. Getippt wurde im Wiesbadener Westend, eingelöst hat den Schein bisher niemand. In Gersfeld im Kreis Fulda warten außerdem seit zwei Monaten 100.000 Euro auf ihren Lottogewinner. Weil der Spieler anonym ohne Kundenkarte gespielt hat, muss auch dieses Geld persönlich abgeholt werden. (lhe)

Lesen Sie auchLotto-Gewinner ist gefunden: Mann aus Kassel bekommt 1,5 Millionen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.